Marion Schanné

Verstümmelt: Chihuahua Charly

.
Verstümmelt: Chihuahua Charly

Denkt euch, ich habe heute Charly geseh´n!
Auf einem Foto, er war wunderschön!

Da muß ich seine Eltern loben,
Hanna und Nick können nicht nur toben:

7 Welpen haben sie gemacht
und bei der Aufzucht viel gelacht.

Welpeninteressenten kamen, 30 an der Zahl,
da hat der gute Züchter dann die schwere Wahl.

Charly zog ins Wolpertingerland, 
und wurde deutschlandweit bekannt.

Als Teeny wurde er verstümmelt,
damit er nicht mehr lümmelt.

Seine Kronjuwelen wurden amputiert,
damit er keinen Tropfen mehr verliert.

Der Hund wurde fast zur Hälfte aufgeschnitten
und hat sinnlos schlimm gelitten.

Zum Tierarzt wurde er deshalb nicht gebracht,
dabei sind zwei Op-Nähte aufgekracht...

Charly war trotzdem sehr schön,
tat man ihn nur von vorne sehn.

Sein Unterbauch war voller Narben,
der arme Hund mußt´ qualvoll darben.

Charly´s Besitzerin, perfide und gemein,
propagiert verlogen und nicht fein:

Der dumme Züchter, der ist schuld,
dass der Rüde hat gestrullt.

Nicht mal der Esstisch war ihm heilich,
das war lästig und auch peinlich.

Deshalb hat sie beschlossen,
er wird nicht gleich erschossen

damit er lange leidet und kapiert
wird er zwangskastriert


Ende
.

----------------------------------------------
.

In Erinnerung an einen Chihuahua Welpen Namens Charly, der mitten in der Pubertät kastriert wurde, weil seine Besitzerin den ganzen Tag in der Arbeit war. Den Hund hat sie in der Wohnung eingesperrt und er hat deshalb drinnen seine Geschäftchen machen müssen.

  • Nach der Kastration hörte der Chihuahua nicht auf zu markieren, wurde ängstlich und erkrankte mit 4 Jahren an Knochenkrebs. 

Erneut verklagte die Besitzerin den Züchter – jedoch wurde die Klage wieder  abgewiesen, denn die Besitzerin trägt die alleinige Verantwortung für das Siechtum und endlose Leid von Charly, denn sie hat ihn ohne Indikation kastrieren (verstümmeln) lassen.

Der Züchter hätte liebend gerne seinen Welpen zurück genommen, aber die Besitzerin benutzte den vorsätzlich verstümmelten Hund für ihre Intrigen und gab ihn nicht mehr her. Sie ließ ihn elend leiden, bis der erlösende Tod den armen Chihuahua mitnahm.
.

Kastrierte Hunde erkranken durch den Wegfall der Geschlechtshormone um ein vielfaches häufiger an Krebs als nicht kastrierte Hunde. 

  • Das Risiko an Knochenkrebs zu erkranken, ist für einen kastrierten Hund 3-4mal so hoch wie für einen nicht kastrierten. 

Das erklärt u.a. ein bekannter Tierrechtsanwalt auf seiner Homepage. 

Viele kastrierte Hunde leiden bis zum qualvollen Tod an

  • Mastzelltumoren
  • Hämangiosarkomen
  • Lymphosarkomen
  • Osteosarkomen ( Knochenkrebs )
  • Prostatatumoren
  • Hämangiosarkome ( Milztumore )

 


Chihuahua Charly starb am Knochenkrebs,
nach schwerem Leiden,
an Weihnachten,

kurz vor seinem 5. Geburtstag. 

-------------------

Verstümmelt: Chihuahua Charly
aus: Erinnerungen an die Tierarztpraxis
©Marion Schanné 2021
 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marion Schanné).
Der Beitrag wurde von Marion Schanné auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 17.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • supportmarion-schanne.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Marion Schanné

  Marion Schanné als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wilder Mohn von Jutta Maria Santler



"Wilder Mohn" ist eine kleine Sammlung von Gedichten, die die Autorin seit ihrer Jugendzeit geschrieben hat. Unterschiedliche Themen, v.a. betreffend Beziehungen, wurden darin aufgegriffen, um das, was zum Leben gehört wahrzunehmen, auszudrücken und neue Einsichten und Kräfte zu gewinnen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tiere" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marion Schanné

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Genia von Marion Schanné (Erfahrungen)
DER SCHNEELEOPARD von Heidi Schmitt-Lermann (Tiere)
Des Menschen Wille von Karl-Heinz Fricke (Kritisches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen