Roland Drinhaus

von blaugrün zu graubraun (und später wieder zurück?)

 

 

 

 

 

 

 

 


Ein reines blaues silberplätschern;
Klarheit herrscht im saubren Bach,
Tiere morgen, heut wie gestern,
leben hier wo's lebhaft wach.
Friedlich blau das Band sich schlängelt,
durch ein Land aus frischen grün,
Wasser das nicht reißt und drängelt,
Elixier der
Lebensbühn'.

Blau ist friedlich, die Devise,
die sich so schnell ändern kann;
leider sagt die Expertise,
grün steht unter grauem Bann.
Wassermengen werden größer,
wenn sie auf uns nieder prassseln,
Wasserbänder die viel böser;
Mensch sucht Schutz im Haus,
wie Asseln.

Wasser wird so braun wie Rinde,
reißt den Lehm vom Uferrand,
stürmisch auch im grau der Winde,
wird das Land vom Fluß verbrannt.
Braun zeigt sich im grau die Farbe,
wenn der Fluß zum Monster wird,
wenn er stielt der Menschen Habe
und als Treibgut
mit sich führt.

Wollte es euch nie so schildern,
es fehlt dort, wenn's hier zuviel,
es fehlt oft in kargen Ländern,
treibt bei uns ein Wahnsinns-Spiel.
Durst herrscht in den Wüstenländern,
hier bei uns gibt's Wissenschaft,
denn warum sich Farben ändern,
hat man hier schon
ausgemacht.

Somit liegt's in unsern Händen,
wie in Zukunft Fluß sich färbt,
grüne Zeiten die schnell enden,
wenn im Mensch der Grauton gärt,
sehnen wir in diesen Zeiten,
blaue Wellen uns herbei,
was ruhig fließt soll sich nicht weiten,
daß es niemals
braun mehr sei.







 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland Drinhaus).
Der Beitrag wurde von Roland Drinhaus auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 18.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • RD-Kingweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Roland Drinhaus als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

KREIDEZEIT - SCHWAMM DRÜBER: Verhaltensoriginelles und Blitzgescheites aus der Primarstufe von Siegfried Fischer



Wenn einer in die Schule geht, dann kann er was erzählen … Ein autobiographisches Grundschul-Lese-Sprach-Buch für Lernende, Lehrende, Eltern und alle, die schon einmal in der Grundschule waren. Ein Fach- und Sachbuch, das Schule macht. Klasse Wort- und Sprachspiele, Gedichte, Experimente, Rätsel- und Denksportaufgaben. Mit zahlreichen Fotos und Illustrationen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland Drinhaus

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Technik "on Strike" von Roland Drinhaus (Humor - Zum Schmunzeln)
Erfüllender Mangel von Nika Baum (Gedanken)
Erfülltes Leben von Karin Schmitz (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen