Igo Dieter

Die Briefeschreiberin

Wie sooft sitz ich hier und schreibe,
schreibe einen Brief an Dich,
ich sicher noch länger hier bleibe,
denn es ist so schön für mich.

Die Feder gleitet über das Papier,
halten meine Gedanken fest
die Buchstaben schön und wie eine Zier
und schön und gut auch der Rest.

Ich liebe Dich von ganzem Herzen,
steht schwarz auf weiß am Papier,
das bereitet mir Freude, aber auch Schmerzen,
denn Du bist nicht hier bei mir.

Ich schreibe Dir auch  was ich gemacht,
aber immer auch von meiner Liebe,
manchmal auch warum ich hab gelacht,
und von dem Wunsch,  dass ich immer bei Dir bliebe.

Ich schreibe Dir jeden Tag, und werde es auch weiter tun,
das ist für mich meine schönste Zeit,
und darum werde ich auch niemals ruhn,
bist Du mir nah,  oder noch so weit.

Tausende Briefe erzählen und berichten,
sie alle sind für Dich und mich,
und all diese vielen Geschichten,
sagen nur,  Ich liebe Dich.

Wieder ist der Tag zu Ende,
wieder schreib ich Dir,
müde sind auch meine Hände,
doch diese Briefe sind so wichtig mir.

Es kam der letzte Tag im Leben,
von dieser treuen Frau,
unermüdlich war ihr streben,
bis zu dieser Nacht, die so mild und lau.

Einsam lag sie in Ihrem großen  Bett,
tausende Briefe neben ihr,
sie lächelte noch im Tode so froh und nett
so berichtete man es mir.

Sie hatte die Briefe geschrieben,
mit all Ihrer Lieb und Kraft,
doch alle sind bei Ihr geblieben,
die Zeugnisse Ihrer Leidenschaft.

Der, den Sie so inniglich begehrt,
er war gebunden, und wusste nichts davon,
war es so die ganzen Mühen wert?,
ja, für Sie war es der Leben schönster Lohn.

So kannte Sie die wahre Liebe,
diese Liebe,  wie ein Vogel frei,
so erreichte sie die höchsten Siege,
und war bis zum Ende mit dem Herz dabei.

Niemals wird er davon erfahren,
niemals liest er Ihre schönen  Zeilen,
niemals ein Paar sie jemals waren,
niemals wird er an Ihren Grabe weilen….

Vieles bleibt uns oft verborgen,
vieles bleibt oft ungesagt,
trotzdem fühlen wir uns geborgen,
obwohl niemand jemals danach fragt….

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Igo Dieter).
Der Beitrag wurde von Igo Dieter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Igodieteryahoo.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Igo Dieter

  Igo Dieter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Zeit ist ewig neu von Siegfried Kopf



Themenbezogen und nachsinnend werden in lyrischer Form viele Facetten des Lebens behandelt und mit farbigen Illustrationen visuell dargestellt. Begeben sie sich mit außergewöhnlichen Texten und Bildern auf eine Reise durch die Zeit, das Leben und die Liebe ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Igo Dieter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Jahresablauf von Igo Dieter (Jahreszeiten)
DU..... von Edeltrud Wisser (Liebesgedichte)
In deinen Armen von Anita Menger (Liebesgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen