Rolf Hippler

Lebensweg

Wir treten in das Leben

mit nichts als nackter Haut.

Ein Klaps wird uns gegeben

für unsren ersten Laut.

 

Die Stille und die Wärme,

die schützend uns umgab,

weicht Hektik und Gelärme,

aus Nacht wird plötzlich Tag.

 

Der Hunger lässt uns schreien,

man legt uns an die Brust.

Wir wachsen und gedeihen

und lernen unbewusst.

 

Und hoffentlich mit Liebe

zieht man uns Würmchen auf.

Und mit Geduld statt Hiebe

beginnt des Lebens Lauf.

 

Es gibt viel zu entdecken

für uns in dieser Welt.

Viel Schönes, doch auch Schrecken,

dem allen man sich stellt.

 

Wir lernen zu verstehen,

dass keiner uns was schenkt.

Wir müssen vorwärts gehen

mit dem, was uns so lenkt.

 

Und wenn wir wieder gehen,

die Zeit des Abschieds naht,

dann lasst uns bitte sehen,

dass aufging unsre Saat.

 

Dass wir auf dieser Erde

ein wenig was bewegt.

Auf, dass daraus was werde,

so nicht umsonst gelebt.

© Rolf Hippler

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rolf Hippler).
Der Beitrag wurde von Rolf Hippler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.07.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rolf.hipplert-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Rolf Hippler als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unterwegs mit einem Pianisten von Rolf Walther



Die Karriere eines russischen Pianisten führt ihn in die Metropolen Europas, der USA, Südamerikas und Asiens. Er erlebt die fremden Kulturen, Sehenswürdigkeiten und auch die Schattenseiten der Gesellschaften.
Die Ehe mit einer deutschen und die Affairen mit einer japanischen Pianistin wühlen ihn emotional auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rolf Hippler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Soll und Haben von Rolf Hippler (Nachdenkliches)
Zauberwort "Natur" von Christa Astl (Lebensermunterung)
GOTT von Heidemarie Rottermanner (Trost & Hoffnung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen