Rolf Hippler

Bella Italia

Leise Stimmen, helles Lachen

rüber aus der Ferne klingt.

Mandolinenklänge schmeicheln,

dazu eine Stimme singt.

 

Singt von Vino und Amore,

weitem Meer und weißem Strand.

Singt von Abschied und von Sehnsucht,

Einsamkeit und fremdem Land.

 

Träumend sitze ich am Fenster,

lausche in die Nacht hinein.

Trotz der Menschen in der Nähe

fühle ich mich jetzt allein.

 

Brandungsrauschen rollt herüber,

salzgeschwängert ist die Luft.

Sie ist lange schon gegangen,

doch ich riech noch ihren Duft.

 

Heute Morgen in Caorle

traf ich sie am Meeresstrand.

Eine Schönheit, doch zerbrechlich,

die ganz plötzlich vor mir stand.

 

Dieses Lächeln, das sie zeigte,

als sich unsre Blicke trafen,

hab ich immer noch vor Augen

und es hält mich ab vom Schlafen.

 

Was passiert ist, ist geschehen,

es war nur ein kurzes Glück.

Morgen früh bringt sie der Flieger

zu dem falschen Mann zurück.

© Rolf Hippler

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Rolf Hippler).
Der Beitrag wurde von Rolf Hippler auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 03.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • rolf.hipplert-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Rolf Hippler als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

... und Lena liebt von Evelyne Weissenbach



Lena Rotwald will lieben. Und sie will Wahrheit, weil sie auf der Suche nach der wahren Liebe ist. Ihre wichtigsten Gesprächs-partner auf diesem Weg sind das innere Kind, das sie als ihr Selbstwertgefühl erkannt hat und Jesus, den die absolut nicht amtskirchen-religiöse Lena als Menschwerdung des Phänomens Liebe ansieht.
Die attraktive rundliche Fünfzigerin lebt ein angenehmes, in gute Freundschaften eingebettetes Leben. Und sie läßt schon mal die männlichen Puppen tanzen. Sie hat die Kondition, um Nächte lang zu feiern und den Charme, um die Menschen für sie einzunehmen. Doch für Männer wird sie rasch zum Kumpel oder Mutter-Ersatz ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Rolf Hippler

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Für einen Menschen, den ich mag von Rolf Hippler (Beziehungen)
DER HEILIGE BERG von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)
Abend am Meer von Margit Farwig (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen