Igo Dieter

Natur

Unter einem großen, mächtigen Baum,
dort  träum ich so vor mich hin,
ich sitz nur da und beweg mich kaum,
und vieles kommt mir in den Sinn!

Mit  geschlossenen Augen sitz ich da,
und höre das leichte Blätterrauschen,
meine Gedanken sind fest und klar,
mit keinem Anderen wollt ich tauschen.

Ich  höre die Vögel, wie  sie  singen,
ich höre  den  Wind  im  Blätterdach,
ich sehe die Eichhörnchen  springen,
ich höre in der Ferne rauscht ein Bach.

Ich spüre den weichen Boden unter mir,
ich  spüre die knorrige Borke im Rücken,
ich bin so gerne und bin so glücklich hier,
es bewirkt in mir ein tiefes Entzücken.

Insekten sind um mich, rings herum,
sogar eine Maus hör ich eilig laufen,
Bienen summen fleißig, mit Gebrumm,
auch sehe ich  einen  Ameisenhaufen.

Ich rieche den würzigen Waldesduft,
ich spüre hier die milde Temperatur,
ich höre wie eine Grille ihr Weibchen ruft,
das ist ein Teil des Liedes der Natur!

Ich sitze unter dem Blätterwerk,
ich sitze hier und bin ganz still,
und  plötzlich ich  nun  merk,
das ich weiter noch verweilen will!

Ach, du lieber Gott, du unser Hirt,
wie schön ist doch die Natur,
ich bin ein Gast, die Welt der Wirt,
ich fühle hier das Leben pur.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Igo Dieter).
Der Beitrag wurde von Igo Dieter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Igodieteryahoo.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Igo Dieter

  Igo Dieter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Mensch Meyer! - Lustige Kurzgeschichten von Goren Albahari



So wie sein großes Vorbild Ephraim Kishon, nimmt auch Goren Albahari sich und seine Mitbürger auf die Schippe. Mit Witz und Charme lässt er seinen Protagonisten Georg Meyer die alltäglichen Tücken des Alltags meistern, wenn auch nicht immer als strahlender Sieger.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Natur" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Igo Dieter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eintritt in die Unendlichkeit von Igo Dieter (Tod)
DER WASSERTROPFEN von Heidi Schmitt-Lermann (Natur)
> > > Z u - H e r z e n - g e h t . . . < < < von Ilse Reese (Erfahrungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen