Aylin

Die Monsterdiva bei Olympia

Die Monsterdiva bei Olympia

 

Annika Schleu, die Elite unserer Gesellschaft, die feine Dame hoch zu Ross, zeigte gerade bei Olympia ihr wahres Gesicht. Von wegen fein. Ich habe Springreiten und alle diversen Varianten immer schon für Tierquälerei gehalten, aber es war eher ein Bauchgefühl. Heute nun verweigert das ihr zugeloste Pferd das Springen und vor laufender Kamera gebärdete sich die Schleu wie ein Monster. Wie eine Besessene prügelte sie mit der Peitsche auf das Tier ein, zog die Kandarre und trat die Sporen. Wutverzerrt war ihre Miene, sah sie doch ihre Medaille entschwinden.

Die Bilder taten mir weh, richtig weh.

Für einen Blechorden zwingt, quält sie das Pferd über den Parcours. Abscheulich, abstoßend. Ihre Tränen berühren mich nicht, Wohl aber das Pferd. Es hätte sie abwerfen sollen, dass sie dort gelandet wäre, wo sie hingehört: Im Dreck.

Wenn sie Mumm hätte, würde sie Motorrad fahren und nicht ein Pferd als Sportgerät missbrauchen. Wenn sie sportlich wäre, dann würde sie selbst über die Hürden springen im Wettkampf Leichtathletik. Hat sie aber nicht.

Ich interessiere mich nicht für Pferdesport, habe zufällig auf der Suche nach den Nachrichten das TV angeschaltet. Aber die Bilder werden mir noch lange nachlaufen.

Auf der Suche nach einem Weg, meinem Entsetzen Luft zu machen, stieß ich auf PETA, eine Organisation, die wohl das Leid der Tiere beim Pferdesport schon länger anprangert. Schockierend auf deren Homepage zu sehen, was Reiter bereit sind, ihren Pferden anzutun für eine Kackmedaille und für die Anerkennung derer, die das auch gnadenlos tun würden.

Ich hoffe, dass PETA da protestiert, eine Kampagne startet. Und ich werde garantiert dabei sein.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aylin).
Der Beitrag wurde von Aylin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Aylin als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Neue Gedanken zum Leben und Heilen von Dagmar Berg



Artikel über Leben, Krankheit und Gesundung

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Aktuelles" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Aylin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kurz und knapp von Aylin . (Klartext)
Wir lieben dich wieder von Hans Witteborg (Aktuelles)
Ferne Weihnacht von Margit Farwig (Thema des Monats)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen