Martina Hoffelner

Leer und Still



Da wo Freude war,

da ist es jetzt Traurigkeit.

Die Fröhlichkeit die mal war,

die ist auch weg.

Mein Herz ist leer,

es gibt keine Freude, keine Fröhlichkeit.

Es sind beide schon vor langer Zeit entwichen,

zurück bleiben Tänen und Trauer.

Das Strahlen im Inneren,

es ist sehr auf Sparflamme man sieht es kaum.

Mein Herz selbst ist nicht ganz,

es hat einen langen und tiefen Riss.

Die Musik ist entgültig verklungen,

die Stimmen sie singen nicht mehr gemeinsam.

Der Fels den ich mal hatte, bei dem ich mich wohl fühlte,

er ist von der Strömung weggerissen und geteilt worden.

Momentan versinke ich in Tränen,

die nicht trocknen wollen.

Mein Herz das einst so voller positive Energie war,

ist leer und voller Traurigkeit.

Ich selbst fühl mich nun ganz alleine,

keine Hoffnung auf ein Comeback.

Stehe zwischen zwei Stühlen und frage mich,

kann ich je wieder so glücklich werden wie bisher?

Mein Herz - Ich wir trauern einfach nur,

weil wir eine Person sehr stark vermissen und brauchen.

Weil wir uns gegenseitig immer "begleitet" haben.

uns gegenseitig unterstütz haben.

Was jetzt einfach kaputt und irreparabel ist,

in letzter Zeit durch die "Welle Pipo" zerstört wurde.

Weil ich von der Welle verschlungen wurde,

und ich mich nicht retten konnte.

Aber vielmehr ist da der Schmerz,

das ich die unbezahbaren Momente nie mehr erlebe.

Nicht zu zweit, nicht alleine, sondern gar nicht.

Diese unbezahlbaren Gestiken,

wenn man sich sieht.

Die unbezahlbaren Wörter und Texte,

die mir zeigen, wie ehrlich ihre Gefühle waren.

Ich vermisse euch einfach nur...

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Martina Hoffelner).
Der Beitrag wurde von Martina Hoffelner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • silberdelfingmx.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Martina Hoffelner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lyrik und Gedankenwege. Gedichte und Kurzgeschichten von Wolfgang Scholmanns



Vielleicht machst du hier eine kleine Rast,
lieber Leser. Mag sein, du findest dich
im einen oder anderen der Worte wieder,
begegnen dir in den Geschichten und
Gedichten eigene Erinnerungen,
Begegnungen, Gefühle und Gedanken
eines oft tief in sich Versunkenen.
Das würde mich freuen,
wäre mir mehr als Lohn genug."

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Martina Hoffelner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Eiskalt von Martina Hoffelner (Gefühle)
Parodie unserer Lieder fünfter Teil von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
der Zauberer von Heideli . (Balladen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen