Franz Bischoff

Kindergartenzeit

Neun Jahre nach dem Krieg voll Leid
begann die Kindergartenzeit; 
doch dabei, dies hier nicht gelogen,
da hatten Nonnen mich erzogen.

Wir fühlten uns beglückend frei
und lernten stets sehr viel dabei;
so war auch ich sehr gerne dort,
es gab niemals ein böses Wort.

Nun denke ich oft gern zurück
an diese Jahre voller Glück;
es ist auch hier nicht übertrieben,
manch Freundschaft, diese ist geblieben.


©Franz Bischoff                             08.08.2021

*Es waren sehr gütige Schwestern von den
„ Dillinger Franziskanerinnen“!
Ich habe sie alle noch in guter Erinnerung.


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 08.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Franz Bischoff als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Tödliche Verführung von Andy Claus



Tödliche Verführung ist ein spannender Psychothriller mit vielen überraschenden Wendungen. Andy Claus setzt ihre kriminalistischen Ambitionen fort und hat mit diesem Roman einen spannenden Erotik-Thriller geschrieben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Gedanken in den Montag von Franz Bischoff (Klartext)
WER KENNT NICHT DAS TÖPFCHEN? von Christine Wolny (Erinnerungen)
Guter Rat? von Norbert Wittke (Satire)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen