Ingrid Baumgart-Fütterer

Dichter mit Herz und Verstand

Die Dichtkunst graue Zellen auf Trab hält,
den Geist vor Herausforderungen stellt,
Synapsen feuern ohne Unterlass
Neuronen signalisieren Mordsspaß.

Des Dichters Herz bleibt da nicht außen vor,
es belauscht die Seele mit seinem "Ohr"
von tiefsten Geheimnissen es erfährt,
der Dichter sie gern in Verse "entleert".

Bei Versen, angefüllt mit Herzeleid,
machen sich Tränen in den Augen breit
tränenblind der Dichter dieses beschreibt,
sein schöpferischer Geist ihn vorwärts treibt.

Die Poesie er zur Hochblüte treibt,
 ihr er sich mit Haut und Haaren verschreibt -
im Eifer des Gefechts er oft vergisst,
dass es wieder zu spät geworden ist.

Die Nachtruhe kommt da mitunter zu kurz, vor allem bei Dichtern,
die noch berufstätig sind.

Anmerkung: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit habe ich auf das "Gendering" verzichtet - selbstverständlich sollten sich auch
die Dichterinnen von diesem Gedicht angesprochen fühlen.


Das Gedicht "Der Dichter" (Adalbert Nagele) hat mich zu diesem Gedicht inspiriert.

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Baumgart-Fütterer).
Der Beitrag wurde von Ingrid Baumgart-Fütterer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • i.treegardent-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Ingrid Baumgart-Fütterer

  Ingrid Baumgart-Fütterer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde von Anne Degen



Zusammen mit Freunden am Kamin zu sitzen bedeutet:
Gute Gespräche führen, den Tag geruhsam ausklingen lassen, seinen Gedanken und Träumen nachhängen ...
Der Gedichtband „Am Kamin – Gedichte zur blauen Stunde“ von Anne Degen will genau das: Den Leser als guten Freund, mit Gedichten, die wie kleine Geschichten aus dem Leben erzählen, am Träumen teilhaben lassen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Absurd" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Baumgart-Fütterer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lebensmittelmotten - von Ingrid Baumgart-Fütterer (Elfchen)
Geburten-Steigerung von Rainer Tiemann (Absurd)
DAS MÄDCHEN AM BRUNNEN von Christine Wolny (Phantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen