Igo Dieter

Sommergedanken

Wir sitzen unter einem Baum, in dessen Schatten,
so manche schöne Stunde wir hier schon hatten,
Oft schon die sanften Sommerbrisen spürten,
die unsere Gedanken in die Ferne führten,
Mal in die Zukunft, mal in die Vergangenheit zurück,
manchmal ging es um Jahre, manchmal auch nur um ein kleines Stück.
Der Platz versprach uns stets Ruhe und Gelassenheit,
und wirklich, es war Frieden und Stille, weit und breit,
Verloren in unbestimmter Zeit und unendlichen Raum,
träumten wir still für uns unseren Traum.
Das Grillenzirpen war unsere Musik an diesem Ort,
das Bächlein führte die Melodie glucksend fort,
alles schien hier so zeitlos schön und erhaben,
wir konnten uns an diesem Orte geistig laben.
Die Blumen tanzten zärtlich leicht im lauen Wind,
die Schmetterlinge flatterten dort wo die Blumen sind,
Man fühlt keine Zeit, keine Wichtigkeit mehr,
alles wird so leicht, und auch der Kopf wird leer.
Es ist warm, aber angenehm für Körper und Geist,
alles hin zur Unendlichkeit weist…

So sitz ich hier, mit dem Foto in der Hand,
auf dem Du bist, wie ich Dich geliebt und gekannt,
Dein Geist ist ganz nah, hier bei mir,
bei unserem Lieblingsplatze unter dem Baume hier.
Du warst unserem Kind ein guter Vater, und mir ein guter Mann,
und sooft ich es nur einrichten kann,
sind meine Gedanken mit Dir vereint,
wenn dabei auch mein Herz noch weint.

Vielleicht gibt es einst ein Wiedersehen,
vielleicht muss ich aber alleine im Jenseits gehen,
vielleicht gibt es gar nichts mehr das uns vereint,
doch heute hier die Sonne scheint.
Und heute denk ich wieder an Dich mein Schatz,
und wieder sitz ich hier, an unserem Platz.
Mag uns der Tod vielleicht auch nie mehr erwecken,
mag sich die Hoffnung auch manchmal verstecken,
so lebst Du in mir, bis zu meinem letzten Gedanken,
in mir, und darum will ich nicht hadern, sondern danken.

Ich, nein wir, sitzen hier, unterm Baum im Schatten,
und in meinem Innersten tät ich darauf warten,
zu Dir zu kommen, oder auch zu vergehn,
das werden wir erst nach unsrer letzten Stunde sehn.
Solange ich lebe wirst auch Du nie vergessen,
auch nicht das, was wir beide zusammen haben besessen,
die Liebe, die Freude, in guten und schlechten Tagen
und egal wie auch immer die Dinge lagen,
wir hatten uns – und das war der größte Schatz,
Du hattest in meinem, und ich in Deinem Herzen Platz.

Werden uns auch alle einst vergessen, mal eher, mal spät,
werden die Erinnerung wie die Blätter im Herbstwind verweht,
so ist das nur der natürliche Lauf, der zum Dasein gehört,
und es dem Liebenden nicht wichtig ist, oder Ihn stört,
denn sein Dasein war erfüllt, es war für ihn vollkommen,
denn er ist als Gast auf diese Welt gekommen,
er hat die für Ihn bestimmte Liebe genommen,
und er ging dann wieder, wie ein guter Gast,
nach dem Dasein kurzer Rast….


Weinend sitz ich unter dem Baum, in dessen Schatten,
denke wieder an das was wir zusammen hatten
und spüre die liebliche Sommerbrise,
sehe auch die sommerliche Wiese,
höre Bächlein und auch Grillen,
spüre meine Sehnsucht und auch den Willen,
tief in mir, ehrlich und rein,….
Ich wollt so gerne bei Dir sein…..

Wir sitzen unter einem Baum, in dessen Schatten,
……

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Igo Dieter).
Der Beitrag wurde von Igo Dieter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Igodieteryahoo.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Igo Dieter

  Igo Dieter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Sarabande im Haar der Bäume von Michael Lauer



33 leidenschaftliche, teilweise skurrile, immer aber tiefsinnige Gedichte, mit geistesverwandten Illustrationen der Leipziger Malerin Gabriela Francik. Ein sehr poetisches Buch, das man gern in die Hand nimmt - ( Zitat: LVZ)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebesgedichte" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Igo Dieter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Klimasünder von Igo Dieter (Meinungen)
Die Ballade vom Glücklichsein von Uwe Walter (Liebesgedichte)
Winterfreude von Ingrid Drewing (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen