Karl-Konrad Knooshood

Das Coronifizierten-Covidbekenntnis (bevor der Hype vergeht)



 

Ich glaube an die Maskenpflicht,

und was der DROSTEN, STREECK nicht, spricht,

ich glaube an

 

Ich glaube an die Maskenpficht,

und was der SPAHN uns neu verspricht,

 

Ich glaube an die Abstandspflicht,

die Hand gibt man sich lieber nicht,

ich glaube ans Hygienekonzept,

und an das Desinfektionskonfekt,

 

Ich glaube DROSTEN und nicht STREEK,

und Lockdown, Lockdown über alles, solang' und hart es geht,

Ich glaub an die Inzidenz allein,

und stimm in "Zero Covid"-Chöre ein,

 

Bin überzeugt, dass wir den Corona-Krieg gewinnen,

und werke auf den Endsieg hin,

- gegen dies Covid-19-Ding…,

 

Danke, DROSTEN!


Stulle: Das hat doch jeder schon mal gemacht?!

Knorke: Was? Eine Parodie auf das Credo? Das christliche?

Stulle: So etwas ähnliches hab ich vor Tagen hier schon gelesen. Von wem war es noch?

Knorke: Zurzeit weiß ich es auch nicht, aber ich weiß, was Du meinst. Ich verneige mich umso mehr vor
der Leistung des- oder derjenigen.

Stulle: Also ein neues Glaubensbekenntnis. Ich komme nicht umhin, zu vermuten, dass Du am Schluss
etwas entschärft hast.

Knorke: Um jegliche Missverständnisse auszuräumen. In der letzten Zeit touchiere ich sowieso ständig
die Linie, die mich in mancher Zeitgenossen Augen wohl schon zum Nazi macht. Dieser eine
Rapper/Dichter/Denker, der da irgendwelche Spitzen abschießt - Kindereien. Nichts, das mich aus der
Ruhe bringen könnte. Ich bleibe bei meiner Einstellung.

Stulle: Fraglos. Ich meinte ja nur...

Knorke: Andeutungen... Egal. Ich hoffe natürlich, dass mein Werk hier weithin Anklang findet, später
mische ich mich unter die Poesie-Scammer oder wie die heißen...

Stulle: Augenzwinkern an.

Knorke: Immer und immer wieder.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • knorkeknooshoodgmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Konrad Knooshood

  Karl-Konrad Knooshood als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die lila Prinzessin - Märchen ab 6 Jahre von Michael Waldow



"Die lila Prinzessin" ist ein Märchen über eine verwöhnte Prinzessin, die sich einbildet, zu ihrem Geburtstag alle Geschenke der Welt bekommen zu dürfen. Sie lebt im Kunterbuntland und stürzt durch ihren Eigensinn das ganze Land in einen lila Albtraum. Doch nur sie kann das Land retten, denn hinter dem Fluch steckt ein Familiengeheimnis.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kopfstand des Begrifflichen von Karl-Konrad Knooshood (Absurd)
Neue Normalität von Adalbert Nagele (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Mauersegler von Ingrid Drewing (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen