Alex Luder

Für ein wenig Ewigkeit mehr

Ich bitte dich, mich anzuhören

Siehst du die Wahrheit in meinen Augen

Ich will dir keine Unannehmlichkeiten beschwören

Ich will dir aber auch kein Lächeln zaubern

Fühlst du dich von mir behelligt

Dann setze dich zur Wehr

Dein Aufruhr wäre gebilligt

Für ein wenig Verständnis mehr

 

Du musst von hier jetzt gehˋn,

Denn niemand verweilt

Ich kann dein Trugbild nicht weiter ansehˋn

Es ist nur die Begierde, dass jemand bei mir bleibt

Ich will dich nicht blamieren,

Ich mag dich einfach zu sehr

Was würde ich denn verlieren

Für ein wenig Liebe mehr

 

Mein Körper ist schon lange frei,

Frei von allem was lebt

Ich wünschˋ mir nur eine Hand herbei

Die fühlt wie meine Brust für sie bebt

Die Hand darf aber nicht die deine sein

Doch der Verzicht ist schwer

Denn nehmen würdˋ ich jedes Händlein

Für ein wenig Liebe mehr

 

Deshalb bitte ich dich von Herzen

Verschwinde von hier für alle Zeit

Ich lösche auch die letzte Kerze

Und verbanne mich zurück in die Dunkelheit

Irgendwann werde ich dann neu geboren

Und meine Hände sind vielleicht noch immer leer

Doch ich habe keine Seele verloren

Nur für ein wenig Liebe mehr

 

Es ist zwei Uhr morgens

Und ich bin ein wenig betrunken

Ich fühlˋ mich von Kälte umworben

Auf der Suche nach jedem einzelnen Funken

Ich bin ein Wilder mit scharfen Krallen

Doch du glaubst, dass ich dir Gutes lehrˋ 

Dabei täte ich doch einfach alles

Für ein wenig Liebe mehr

 

Du solltest mich jetzt verlassen

Ich sehne mich nach jedem hübschen Gesicht

Doch wie die Sterne am Himmel verblasen

Und der Geile die Liebenden ersticht

Und du sitzt noch immer da

Bei einem träumenden Herrn

Du darfst nie sehen was ich in Nächten sah

Nur für ein wenig Liebe mehr

 

Ich liegˋ im Schnee, mein Körper ist kalt

Mit grossem Appetit nach Transzendenz

Doch ich bin ein Naiver der sich an Träume krallt

Und der sich einsam durch die Nächte wälzt

Und ich akzeptiere meinen vermeintlichen Sinn

Für einen freundschaftlichen Verkehr

Da nehmˋ ich tausend einsame Nächte hin

Für ein wenig Ewigkeit mehr


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alex Luder).
Der Beitrag wurde von Alex Luder auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • alex.luder2101gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Alex Luder als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Schneerosen: 24 Geschichten zur Advent- und Weihnachtszeit von Christa Astl



In der heutzutage so lauten, hektischen Vorweihnachtszeit möchte man gerne ein wenig zur Ruhe kommen.
Einfühlsame Erzählungen greifen Themen wie Trauer, Einsamkeit, Krankheit und Ausgrenzung auf und führen zu einer (Er-)Lösung durch Geborgenheit und Liebe. 24 sensible Geschichten von Großen und Kleinen aus Stadt und Land, von Himmel und Erde, die in dieser Zeit „ihr“ Weihnachtswunder erleben dürfen, laden ein zum Innehalten, Träumen und Nachdenken.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Das Leben" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alex Luder

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Tränen und Trunkenheit von Alex Luder (Freundschaft)
Herbstzeit, Jugend und Alter von Heino Suess (Das Leben)
Heimkehr von Christiane Mielck-Retzdorff (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen