Sönke Andresen

Vom Glück am leben zu sein

Vom Glück noch am Leben zu sein

 

morgens fühle ich mich oft schlecht … Ich muss den Tag langsam beginnen-ich brauche ungefähr 1 Stunde, bis

ich der bin, den ich mag.

Mein Betreuer sagt es ist ein Wunder, dass ich noch am Leben. In einem Bericht steht ich hätte drei Suizidversuche hinter mir aber das stimmt gar nicht. Das war dreimal, wo ich einfach nur breit sein wollte und es mit der Dosis mehr als übertrieben habe.

Ich habe einmal 24 Stunden am Beatmungsgerät gehangen und auf einmal habe ich wieder angefangen zu atmen. Meine Beine waren taub ich konnte nicht richtig reden ich fühlte mich mehr tot als am Leben.

Da meinte ein Arzt ich hätte probiert mich umzubringen und ich erwiderte „Nein-ich wollte nur breit sein“

heute weiß ich das ich kein Maß kannte. Ich habe zehn Tabletten genommen, anstatt es erst mit zwei oder drei zu probieren.

Heute lebe ich mein Leben bewusster aber ich habe sehr große Angst, dass ich wie auch immer wieder das Maß verliere und dann vielleicht kein Glück habe, sondern sterbe.

Das Leben ist schön. Ich liebe ein einfaches Leben kein Reichtum keine großen Reisen aber ich lese viel und fange langsam an so etwas wie eine Stimme zu bekommen.

Genießt das Leben-es kann jederzeit vorbei sein und seid nicht so dumm wie ich, sondern lebt gesund und erfreut euch an den Schönheiten des Lebens.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Sönke Andresen).
Der Beitrag wurde von Sönke Andresen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Sönke Andresen als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

REALWORLD - Stadion der Märtyrer von Michael Morten



Angriff auf ein Fußballstadion
Sharon Stockwell, eine britische Journalistin, wittert die Topstory Ihrer Karriere. Sie ist den größten Terroranschlägen aller Zeit auf der Spur.
Gemeinsam mit Max Redcliff, einem britischen MI5-Agenten kurz vor der Pensionierung, versucht sie die Pläne der Terroristen zu durchkreuzen.
Sie muss das schreckliche Geheimnis ihres undurchsichtigen Exfreundes enträtseln, der eine Schlüsselfigur im tödlichen Kampf gegen den Terror ist.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Sönke Andresen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

WHY or WHY (not).....? von Sönke Andresen (Allgemein)
Los! Packt die Eier ein! von Heideli . (Angst)
DIE 7 TODSÜNDEN von Simone Wiedenhöfer (Glauben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen