Alex Luder

Tränen und Trunkenheit

Erinnerst du dich an die Maske und an dein besänftigendes Wort

Das deine Versprechen umfasste; jeder Zweifel schwamm fort

Die Maske war die Grenze, hinter die ich niemals sah

Und als du fielst in Gänze, da war ich dein buckeliger Narr

Und du fielst ein zweites Mal, alle standen bereit

Doch diesmal in ein tiefˋres Tal, in ein Becken aus Trunkenheit

 

Ich sprang dir nach und griff im Trüben mit den Händen

Zerrissen und schwach und voller Bedenken

Zog ich dich an die Küste, um beim Anblick zu erblassen

In Händen hielt ich eine Liste, mit getragenen Masken

Ich erinnere mich an den Klang deiner simulierten Worte

Als alles begann und ich nach jeder Lüge bohrte

 

Und jetzt bin ich kraftlos, ich habˋ die Liste zerrissen

Einige waren kalt und dubios, andere werdˋ ich vermissen

Ich werdˋ nicht mehr nass, nur um nach Land zu greifen

Die Erinnerung verblasst, ich ertrank im verzweifeln

Und du standest da, lächelnd in weiter Ferne

Der buckelige Narr ertrinkt hilflos in seiner Zähre

 

Mit letztem Schrei zwang ich dich zur Einsicht

Erfragte die Lügerei und forderte dein wahres Gesicht

Aber ich sah dich nicht, ich sah nur ein Opportunist

Ein Süchtiger nach dem Bühnenlicht, der nicht gut im lügnen ist

Erinnerst du dich an die Maske, die du mir einst gabst,

Während ich diese Zeile verfasse und du an deinen Nägeln nagst?

 

Wie die Liste die ich fand, bin ich innerlich zerrissen

Unser seelisches Band hast du mit den Fingern abgebissen

Fingerlos schreibst du mir, ich solle mich zurück besinnen

Und jetzt sitze ich hier und kann mich an keine Wahrheit erinnern

Ich kann dich nicht ersehnen, denn wir ertranken vor langer Zeit

Ich in den eigenen Tränen und du in deiner Trunkenheit


 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Alex Luder).
Der Beitrag wurde von Alex Luder auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • alex.luder2101gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Alex Luder als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wie das Meer ist unsere Liebe von Anschi Wiegand



Wir alle wünschen uns einen Menschen, der uns liebt, dem wir vertrauen können und der da ist, wenn wir ihn brauchen - und für den auch wir da sein wollen, wenn er uns braucht. Dieser Wunsch scheint für viele unerreichbar, fast schon eine Illusion, doch für manche von uns ist er Wirklichkeit geworden. An dieser Wirklichkeit müssen wir jedoch immer wieder neu arbeiten, damit sie uns erhalten bleibt. Dieses Büchlein soll den Leser mitnehmen auf eine dankbare Gedankenreise, die deutlich macht: es ist möglich, Hand in Hand durchs Leben zu gehen, wenn dies wirklich beide Partner wollen. Es nimmt mit in erlebte Gefühle, die Liebe spürbar werden lassen. Und wenn wir dieses Büchlein weiter geben, ist es ein kleines DANKE an die, denen es mit uns gemeinsam gelungen ist, Liebe Hand in Hand zu erfahren... (Angela Gabel)

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Freundschaft" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Alex Luder

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Narren zum halben Preis von Alex Luder (Emotionen)
Begegnungen von Karin Lissi Obendorfer (Freundschaft)
Gefräßige Motten von Heinz Säring (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen