Klaus Lutz

Das Bonbon

Das Bonbon


Ich habe das neue Bonbon: "Lebe ewig!"
Es schmeckt nach Sahne. Und etwas nach
Schoko. Riecht nach Zimt. Ist rund. Und
hat eine blaue Farbe. Das Lutschen des
Bonbons ist ein Genuss. Dreimal am Tag
das Bonbon. Ist auch der Luxus des Tages.
Das Bonbon ist der Himmel. Das Bonbon:
"Lebe ewig!" Denn jeder, der das Bonbon
lutscht, lebt ewig!

Das Bonbon enthält Pfefferminz. Mit
Quarzstaub. Einer Prise an Safran. Etwas
Majoran. Ein wenig Zucker. Mehl aus Rüben.
Extrakte aus Schneeflocken. Und Tränen
der Freude. Die Dosis, von allem, bleibt ein
Geheimnis. Seine Eltern sind Wahrsager.
Die Erfinder von dem Bonbon: "Lebe ewig!"
Denn jeder, der das Bonbon lutscht, lebt
ewig!

Das Bonbon hat Jazz. Mit etwas Wissen
über Pudding. Und dem Rezept von Torte.
Mit stillen Zeiten in Cafés. Und Besuchen in
Konditoreien. Es löst den ernst des Lebens
auf Schaukeln. Kennt die Reisen von jedem
Karussell. Hat immer einen Witz parat. Das
Bonbon: "Lebe ewig!" Denn jeder, der das
Bonbon lutscht, lebt ewig!

Das Bonbon: "Lebe ewig!" Wie die Zeit die
Sinn hatte: "Mit Reden! Mit Lachen! Mit
Festen!" Mit Augen die es sehen: „Die
Wolken als Pralinen! Die Sterne als Torte!
Den Himmel als Gebäck!“ Die Träume mit
Bonbons. Das Denken mit Bonbons. Das
Wissen mit Bonbons. Das wahre Bonbon.
Denn jeder, der das Bonbon lutscht, lebt
ewig!


(C)Klaus Lutz

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 15.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Immer volle Kanne von Joe Emm



Deftig-heftig bis grotesk sind die Abenteuer, die der Student Obermotzer zu Beginn der Achtzigerjahre in einem ostwestfälischen Provinzkaff erlebt. Eine spannende Geschichte in der Ich-Erzählform über sehr skurrile Typen aus einer etwas gewöhnungsbedürftigen Region.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kreativität von Klaus Lutz (Besinnliches)
Leo, der Kater von Adalbert Nagele (Lebensermunterung)
Selbstjustiz von Paul Rudolf Uhl (Offene Fragen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen