Herbert Kaiser

Kolumbus

 

Auf dem Meere rumgefahren

Ist Kolumbus schon seit Jahren 

Auch um Kap Horn, wo Stürme toben

Die Schiffe in den Abgrund zogen. 

 

Die Reise führte in den Osten 

Dort gab es ein paar Handelsposten

Indien war heiß begehrt 

Man Seide und Gewürze ehrt. 

 

Doch dieser Weg war sehr gefährlich 

Und der Gewinn dann eher spärlich 

So wollte man nach Westen weichen 

Und Indien nun so erreichen. 

 

Kolumbus stach auch bald in See

Sagte Spanien adieu 

Doch die gute Laune wich

Da seit Beginn viel Zeit verstrich. 

 

War es Frevel diese Fahrt zu wagen? 

Man hörte ja die Zweifler sagen

Das ist unmöglich, das klappt nie

Die Kirche sprach von Blasphemie. 

 

Doch Visionen werden manchmal wahr

Und eines Tages, siehe da 

Erschien das Festland in der Ferne 

Zum Gruße blinkten ein paar Sterne. 

 

Nicht im Traume dachte man daran 

Dass das nicht Indien sein kann 

Doch der Zufall hat es ausgeheckt

Kolumbus hat Amerika entdeckt. 

 

© Herbert Kaiser 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Herbert Kaiser).
Der Beitrag wurde von Herbert Kaiser auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • herbert.kaiser.hkgmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Herbert Kaiser als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Hauskater Moritz erzählt selbst von Ernst Dr. Woll



In Märchen, in Fabeln, können Tiere sprechen. Was in dieser Weise in den 9 Kurzgeschichten ein Hauskater erzählt basiert auf vielen wahren Begebenheiten.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (6)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Herbert Kaiser

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Neue Liebe von Herbert Kaiser (Liebesgedichte)
Schweigen von Rita Höhne (Allgemein)
Die Gemüsekarre von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen