Karl-Konrad Knooshood

Ich kann [nicht] (mehr) frei atmen! - Epic Diss-Track Part 02



 

Atmen kann ich nicht,

"Zeugen Coronas" sind wir,

bis der Krug im Brunnen bricht,

backe ich mir ein Waldgetier,

Atmen ist nicht möglich,

 

Die Weißen "von Natur aus": 'privilegiert',

die Schwarzen, Braunen, Grünen, gar Asiaten,

waren als ebenfalls menschliche Primaten*,                                            *wir sind ja alle Primaten, die Spezies Mensch ist der am weitesten entwickelte, in allen Farben

immer automatisch unterlegen,

Schließlich seien "eurozentrische" Gesellschaften,

in ihren "Grundprinzipien rassistisch konstituiert",

und müssen nun für die Paradigmen haften,

die neudeklinierten Exerzitien verkraften,

ohne sich drüber aufzuregen, denn Milliarden legen,

nun die "neue" alte Platte auf: auf selbe Weise strukturiert,

wie im Kolonialen aus den Europa-Annalen konzipiert,

seien die "Ratten" alias Weißen - und einige von ihnen selbst schmeißen,

nicht nur mit Geld und Preisen für die großen Antirassisten,

sondern kriechen, wie in ihrer analen Phase tief ins Pie-Ouh-ßie-Gedärm,

- all dies ist artifiziell und affektiert, alles darauf rekurriert, um Nada viel Lärm,

dass ein schwarzer afroamerikanischer Junkie beim Verhaften,

ein notorisch Krimineller,

tragisch versehentlich zu Tode kam,

womit Hysterie biblischen Maßes seinen Anfang nahm,

wie eine Frau ohne RIHANNAs "Umbrella",

die, friedlich unter anderen den Versuch unternahm,

ins CAPITOL zu gelangen,

Während sie sich eine Kugel "gefangen",

wurde ihr Fall, da sie weiß, komplett übergangen,

- Denn "Black Lives Matter", da "All Lives Matter",

böse und "rassistisch" sein soll, so it had to shatter,

Now the black ones are the better, the modern society's goal-getter,

Denn, oh, ich hab sooo die Faxen voll!,

Es hat etwas krass gescheppert,

denn "All Lives…" schließt alle ein,

außer Weiße, denn die seien "privilegiert", "Schwein",

vor allem die Männer, klar,

auch, sogar die "Penner", ja,

also die Obdachlosen, Armen, armen Arbeiter,

auch die auf Almosen Angewiesenen und Hungerleider,

ohne Hummer, im losen Kummer-Schlummer,

 

Deswegen wurden Straßenzüge, US-Städte demoliert,

Läden, Fressketten in großen, kleinen Städten malträtiert,

Statuen wurden demontiert,

Häuser, Gebäude wurden angezündet, angeschürt,

so wird heute "demonstriert"…,

Jegliche Kritik an Riots wurd fix dämonisiert,

- und bis heute machen die BLM-Spacken,

und ihre Cuck-Pappenheimer heiter weiter,

ihre Bündnisse werden immer breiter,

und ich kotz 'nen Eimer voll mit deren Eiter, Kacke,

mit ihren bleichgesichtigen Helferlein, der US-Antifa,

während hierzulande mitten in Corona Grande demonstriert wird,

fast maskenlos, grenzenlos bejubelt von der Presse, Linkeria,

alsbald darauf dieselbe Lügen-, Framing-, Faktenverdreherpresse,

mit der Lügenfratze, Lügenfresse,

als die von den C-Maßnahmen Gestressten,

aus dem Osten wie dem Westen,

die "Gelbwesten", die Bunten, Braunen, Grünen, Pflaumen,

per Demo aufbegehrten, sich beschwerten,

dieselben Journos und Gefährten,

nicht voll freudigen Staunens raunten,

sondern ihre Virtue-Pornos in Hornochsenworte kleideten,

alle Teilnehmer und Querdenker als Nazis "bestaunten",

- Und die ganz mies Gelaunten, die's ankreideten,

in Regierung und "Wissenschaftler"-Virologen-Appendix,

shutten alles in den Schatten down,

Lockdown 1, 2, 3, dann ewig,

und in Zukunft: wenn nix,

passiert zum Stoppen dieses Wahns,

wird's bald pulverfassgefährlich,

Wäre MERKEL endlich ehrlich,

und nicht stupide im Stupor machtbesessen,

sie wär längst abgeschafft, ausgeschafft, vergessen,

unfähig wie sie war, die wahren Gefahren,

zu bekämpfen, ihre dröge Stimme dämpfend,

Nein es wird anders verfahren:,

 

Während Muselmannen volle Kanne in Menschen fahren,

oder ihre Messer, Pistolen, Gewehre,

sprechen lassen und Frauen anfassen,

oder schlimmer, werden Milliarden "gegen rechts" lockergemacht,

in die diversen Projekte gepumpt und bis zum Anschlag aufgeladen,

die linken Milizen mobilisieren, die NGO jubilieren,

die arabische Stuttgarter "Partyszene" bei Nacht,

kann triumphieren, läuft "Allahu-Akbar"-brüllend, marodierend,

durch Straßen, über Bürgersteige,

über 50 große islamische Anschläge, Terrortaten,

seit 2015 allein – Dunkelziffer höher,

die Gefahr wird konkreter, kommt näher,

und gerade mal 5 rechtsradikale Vollspaten,

(nicht zu beschönigen, klar, doch ich frag mal: All Ihr lieben Leser und Zuseher:,

Wer sind die wahren Auslöser, Schurken, Renegaten, Attentäter,

wer sind die wahren tatenlosen Weg-Seher und "Gesund"-Beter,

die politischen Nachtreter mit Worten, wenn im Schatten schon Antifas warten,

um dem Professor oder Politiker der "Schwefelpartei",

oder einer anderen "Horrorpartei" eins überzubraten,

und die Polizei,

schaut lieber zu oder flieht feig',

wie die Damen, derer zwei,

passend zur von Südländern eröffneten Schießerei,

wer schlendert da gemächlich, gemütlich pfeifend vorbei,

und greift nicht ein, nur nach einem Hoffnungszweig,

wenn's brennt und dickt er an, der Teig,

und fickt das schweigende Mainstreammedien-Allerlei!,

Ihr seid die Voreingenommenen und frei,

nicht von Agenden und Paradigmen,

wollt Eure Konsumenten blenden,

mit immer denselben Worthülsen-hohlen Blendgranaten,

des üblichen Narrativs, primitiv – und längst zigfach widerlegt,

bleibt mir gestohlen mit diesem längst gerochenen Braten,

Die Platte, die Ihr zu allem Überfluss auflegt,

lasst mich antizipieren oder erraten,

Ihr, die Ihr's Heiligste selbst verraten,

Fäulnis aus dem Arsch gekrochen,

ist Euch argen Potentaten,

Ehrlich gesprochen:,

 

Ich kann in meinen Knochen,

nicht mehr atmen,

pochend ist mein Herz gebrochen,

nicht mehr atmen,

nicht atmen so richtig,

mir ist's nicht nichtig,

sondern wichtig…













(05.02.2021)
(C) 2021, Knurke Knurrhood 


Stulle: Der zweite Teil ist noch härter?!

Knorke: Ja, es geht um die Rassenkonflikte, vornehmlich in den USA, die aufgekommen sind. Ich konnte
es damals nicht fassen, was da abging: Geschäftsplünderungen, Brandschatzung, Demontage von
Statuen etc.

Stulle: Und das geht bis heute weiter, nicht wahr?

Knorke: Neulich hatte ich von einem großen Stein aus grauer Vorzeit gehört, der verrückt werden musste,
da er irgendwelche Gefühle verletzen sollte.

Stulle: Warum?

Knorke: Angeblich hing das damit zusammen, dass der Entdecker ein "weißer" Mann war oder so, obwohl
er selbst kein Sklavenhalter war, soll er wohl in der Zeit gelebt haben...Ich weiß es nicht mehr, die Gründe
der allgegenwärtigen Zeitgeist-Cancel-Culture werden immer absurder...

Stulle: Danke für das Gespräch, Knorke.

Knorke: Nichts zu danken, lieber Stulle, ist doch selbstverständlich.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • knorkeknooshoodgmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Konrad Knooshood

  Karl-Konrad Knooshood als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Schwingen der Poesie von Ilse Reese



70 Gedichte mit schwarz/Weiß Fotos eigener Gemälde

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wut" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das alte Spiel mit klaren Regeln von Karl-Konrad Knooshood (Gedanken)
Perfides Surfen von Uwe Walter (Wut)
Das Licht bleibt Sieger von Gabriela Erber (Spirituelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen