Claudia Ramm

Unendliches Band



Spiegelnde Lichter auf flüsternden Wellen,
fließend wie Quecksilber, unendlich tief,
Sirenengesang schwingt leise im Winde,
kaum zu erahnen, die Stimme, die rief.

Rau und schwarz, das Holz der Planken,
Bewegung im Einklang der dunkelen See,
blanke Haut erzittert im Windhauch,
ach und die Sehnsucht, gar köstliches Weh!

Erhobene Blicke auf sterngesprenkeltem Samt,
des Himmels Gewölbe, allumfassend gespannt,
gespiegelte Lichter im glänzenden Blick,
so Himmel wie See, nimm der Seele ein Stück!

Und tragt es hinaus, ins unendliche Land,
zu den Sternen hinauf, zu der Welten Strand,
ein Stück meiner Selbst, in Schmerz einst entrissen,
ich gebe es hin, ich kann es nun missen!

So flieht es dahin in samtener Nacht,
von mir und dem Wind in Liebe gebracht.
Die Seele, die einst verbunden mir war,
erhellt nun den Himmel und leuchtet so klar.

Verbunden mit dir und des Meeres Grund,
dein fließendes Lager, der ruhenden Stund.
Und blinkt dieses Licht vom Himmel ins Meer,
was einst mal gewesen, gibt es niemals her.

Dein unendliche Seele, dein leuchtendes Ich,
seh ich in die Sterne, dann sehe ich dich!
Und fass ich ins Wasser, fühl ich deine Hand,
erfreut sich mein Herz, ein unendliches Band!
(c)Claudia Ramm

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claudia Ramm).
Der Beitrag wurde von Claudia Ramm auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • ramm_claudiayahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Claudia Ramm als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Liebe in Stücke von Paul Riedel



Pragmatische Rezepte können nur zusammengestellt werden, wenn man täglich kocht. Einer mag ein Gemüse nicht, andere wollen nur die Rosinen aus dem Kuchen, und so gestaltet sich der Alltag in der Küche.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Abschied" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Claudia Ramm

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bis dahin.... von Claudia Ramm (Emotionen)
Der traurige Mann mit den schmunzelnden Augen von Heideli . (Abschied)
Sachen gibt's ... von Horst Fleitmann (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen