Aylin

Welcome back, Corona

Welcome back, Corona

 

Lalala, Kasperle ist wieder da. Ja, der Spahn redet wieder. Es wird ja wieder brisant. Was er redet, weiß ich nicht, ich hör da nicht mehr hin. Auch Corona ist wieder da. Stechuhrmäßig, so wie die Flut den Plastikmüll ans Ufer spült. Penetrant, so wie ein Pickel am Po, den man sich immer wieder ausquetscht.

Wir schauen ungläubig auf den stolzen Inzidenzwert unserer Stadt, 150 und 22 belegte Intensivbetten. Letzte Woche waren es noch 5.

Obwohl ja die Inzidenzwerte gar nicht mehr so wichtig sein sollen, beunruhigen sie mich. Die Bundesregierung hat alle ins Ausland fahren lassen, man hat EM gefeiert. Klar, bald ist Bundestagswahl!

Die Bürger müssen doch ihre Freiheiten wiederbekommen, Party, Disco und Komasaufen, Fernreise. Und die Inzidenzen waren ja niedrig. Dass sie jetzt so steigen, das war nun wirklich nicht zu erwarten. Und ja, bald ist Bundestagswahl!

Obwohl einige Ärzte im Fernsehen sagen, dass Geimpfte auch Überträger sein können und kein Mensch weiß, wie lange Genesene eigentlich immun sind, setzt man auf die 3 Gs. They are people’s best friend. Wer braucht schon noch Diamanten, wenn er nicht raus kann und sie zeigen. Und: wir haben bald Bundestagswahl!

Selbst die Stiko hat man nun gezähmt, den widerborstigen Mertens. Na, endlich werden Impfungen für Jugendliche empfohlen. 57 Prozent der Deutschen sind zweifach geimpft, eine Herdenimmunität können wir also ohnehin nicht mehr erreichen. Warum als jetzt das Risiko für unsere Kinder? Weil Aktionismus angesagt ist und das, weil bald Bundestagswahl ist!

Warum nicht alle testen, auch die 2 G’s, kostenlos? Weil, naja Sie wissen schon…

Ich überlege mir schon mal einen fluffigen Namen für den nächsten Lockdown. Vielleicht Christmas-Cookies-Down oder Shortdown oder Nodown. Wie, der kommt nicht? Doch, der kommt. Weil man alle Fehler wiederholt, diesmal jedoch nicht aus Übersichtslosigkeit, sondern aus politischem Kalkül heraus. Und wegen des Bemühens, vor der Bundestagswahl noch auszuMerzen, was man vorher verlaschetet und vermerkelt hat: Armins Lachen bei den Flutopfern, seine Plagiatsvorwürfe, Cumex von Scholz, Afghanistan. Welcome back, Corona. Nice to meet you.

Ich bin geimpft, bleibe aber nun wieder zuhause. 2 Mal war ich essen, ein paar Tage an der Nordsee - echt Luxus. Und jetzt sperre ich mich wieder weg. Für meinen Mann, der nicht noch einmal geimpft werden kann, weil er die schlimmen Nebenwirkungen der Impfung hatte, die es gar nicht gibt. Aber nach der Bundestagswahl wird bestimmt alles besser.

 

Wer weiß, ob die überhaupt stattfinden kann. Ich wähle auf jeden Fall, per Brief, damit endlich die Tuppese da oben mal wegkommen. Damit endlich jemand regiert, der vernünftige Konzepte gegen Corona entwickelt und für sozial verträglichen Klimaschutz, soziale Gerechtigkeit und Tierwohl. Aber wer, lieber Gott, sollte das wohl sein?

Früher habe ich gerne gescherzt:

 

„Liebern Quicki mit Kubicki

als das Geseiher vom Altmeier.“

 

Aber Kubicki ist alt geworden.

 

Und jetzt?

„Liebern wildes Bettgestöber

mit dem Bienenfreund, dem Söder?“

 

Achtung, Falle! Kanzlerkandidat ist Laschet.

 

„Ein pikantes Fistanöllschen*

met dem Leckerschen, dem Schölzschen?“

 

Naja, aber der Rest der Truppe,…

 

„Ein Schäferstündchen mit dem Habeck,

vergeistigt, bio, mal im Schafsdreck?“

 

Warum nicht, aber Kanzlerin würde ja Baerbock.

 

„In Armut will ich lieber sinken,

als SED Genossen blinken.

Doch liebern Küsschen vom Chrupalla?

Da wär ich wirklich balabala.“

 

Ich schau mal in die Kristallkugel:

Wegen Corona werden viele nicht zur Wahl gehen. Briefwahl ist anstrengend, immerhin muss man den Brief ja zum Postkasten tragen. Und es gibt unendlich viele Gründe, weshalb das nicht klappt. Der Hund kotzt, die Oma ist krank, Uschi steht im Negligee vor einem, es hagelt, Bad hair day und das Trockenshampoo ist alle…Also werden nur die wählen, die Hardliner einer bestimmten Partei sind. Und deswegen wird wieder die CDU gewinnen.

Corona is back und Merkel nie weg.

Und danach kommt der NOdown. Aber bald ist ja Weihnachten und wenn wir dieses eine Mal noch alle feste durchhalten…

 

* Fistanöllschen- kölsch: Affairchen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Aylin).
Der Beitrag wurde von Aylin auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Aylin als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

WortSinfonie: Lyrik und ein Drama von Madelaine Kaufmann



Der Gedichtband „WortSinfonie“ beinhaltet neben Lyrik auch ein Drama (Tragödie) namens „Jonathan und Estelle“.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Ironisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Aylin

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Menschenskizzen eines Tages von Aylin . (Nachdenkliches)
Der gute Mensch und die Kritik von Christiane Mielck-Retzdorff (Ironisches)
Gedanken von Edeltrud Wisser (Lebensermunterung)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen