Patrick Rabe

Im Park

Im Park

 

Einer ging in den Park und suchte seine Liebste.

Einer ging in den Park, um ein Mädchen zu vergewaltigen.

Einer ging in den Park, um einen Vergewaltiger zu erschießen.

 

Sie ging, wie von Rosen umflort, wie auf Lilien gebettet.

Sie wusste sich geliebt.

Sie hatte ihren Liebsten besucht,

und wusste nichts von den Geheimnissen dieses Parks.

Und er hatte diese Geheimnisse in ihren Armen vergessen,

und war eingetreten ins Land der Liebe.

 

Einer ging in den Park und wurde von hinten erschossen.

Einer ging in den Park, und vergewaltigte ein Mädchen.

Einer ging in den Park, und erschoss einen Unschuldigen.

 

 

 

© by Patrick Rabe, 22. August 2021, Hamburg.

 

Für Roxana Tiffany Coles

 

und alle Opfer von Gewalttaten sexueller, körperlicher und psychischer Art.
Und damit meine ich eindeutig auch das Vorgehen der Polizei sowohl gegen ausländische, wie auch gegen deutsche Bürger zur Zeit in Deutschland.
Solange etwas noch nicht gut ist, ist wegsehen fehl am Platze.

 

Für Juliane Werding und ihre Version des Songs „Moonlight Shadow“ von Mike Oldfield, („Nacht voll Schatten“).

 

***

Kein Schlag ins Gesicht

(tut manchmal noch mehr weh)

 

„Nimm keine Rache, lehn dich nicht auf.“, sagte der Mann im Talar.

Die Frau fühlte Ohnmacht.

 

 

© by Patrick Rabe, 22. August 2021, Hamburg.

 

 

Wangerooge, Wangerooge, Moulin Rouge

 

 

Der Schlag auf die rechte Wange: Die Vergewaltigung.

Der Schlag auf die linke Wange: Die Schuld, die ihr die Gesellschaft daran gab.

Und eine dritte Wange wurde noch nicht erfunden.

Dass es die aber auch noch gibt, hat sie im Beichtstuhl entdeckt, sogar dann noch, als Beichtstühle schon längst abgeschafft waren.

 

© by Patrick Rabe, 22. August 2021, Hamburg.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • onkel.merlinweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Patrick Rabe

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gesellschaftskritisches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Insektensterben? (Der Fakenews-Blues) von Patrick Rabe (Klartext)
Peinlichkeit hat einen Namen von Gabriele A. (Gesellschaftskritisches)
Nonsense von Ingrid Drewing (Reime)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen