Karl-Konrad Knooshood

Ich kann [nicht] (mehr) frei atmen! - Epic Diss-Track Part 03




 

Ich kann nicht atmen, Mann!,

Ich spüre, wie's den Bach down geht,

was am Lockdown allein nicht liegt,

Bürger, öffnet eure Augen, seht!,

Ihr spürt doch auch, wer hier wen belügt!,

Ihr wisst doch, ahnt, wer hier das Wasser trübt!,

 

"Defund the police", alles nur Rassismus, Polizeigewalt,

alles nur das ultimativ Böse in multipler Gestalt,

Doch wo ist sie denn, wenn ihr jammert,

schreit nach ihr, da auch ihr beizeit' sie braucht?,

No-Go-Areas und Parallelgesellschaften,

und linke Autonomen-Zonen,

das muss ein Staat verkraften?,

Linke Luschen, NPC und Nichtdenkdrohnen,

die in abgeranzt besetzten Häusern wohnen,

"was wir machen, wird sich lohnen",

schwören brüllend ZSK (Skatepunkband aus Berlin),

als ob Sozialismus Heil uns war,

der Welt als Multikult-Klimareligionsbasar,

bunt aber bizarr, klar chaotisch,

wie ein Junkie im GÖRLI-Park,

schwer paranoid und psychotisch,

idiotisch, kindisch eure albernen Visionen,

Ihr linksextremes Terrorpack,

schafft Euch fort, schafft Euch ab!,

Jeder Ort, den okkupiert ihr habt,

ist zerstört und demoliert bald drauf,

und die Welt um Euch hält Euch Gestrolch nicht mal auf,

mit Gewalt holt Ihr Euch, was Ihr wollt,

holt Euch raus, Ihr dreisten Hosen-Scheißer!,

In Eurem Sturm und Lauf,

mit Herzen Euer, wähnend: aus "Gold",

das Schicksal ist Euch hold,

und im Tosen seid Ihr alle Ordnung Niederreißer,

hirnrissiger, bissiger als der Beißer,

aus ROGER-MOORE-JAMES-BOND,

und selbst "Der Mann mit dem goldenen Colt"

war nicht solch ein Unhold wie Ihr rumprollt, 

Himmel, Arsch und Zwirn, Ihr Meister der Lügen, des Betrügens kommt mir so billig nicht davon!,

 

Denn: Ich kann atmen mitnichten,

das ist keine Mär zu dichten,

Wollt Ihr Euch einen erbitterten Feind züchten,

so fahrt fort mit den Ausflüchten,

Ich krieg keine Luft, durch Trichter nicht mal,

durch Sauerstoffpumpen nicht einmal,

stellt doch ein den Scheiß zur Qual,

- wir rauschen alle gemeinsam voran ins Höllental!,

 

Kleine Milchbubis wie 'n Muezzin,

brüllen ihre Vernichtungsphantasien,

ihre gewünschte Gewalt in den Äther,

hirnerweichte Flachzangen-Azubis, TWITTER-Schreibtischtäter,

mit zu großem, losem Mundwerk,

widerliche Wichtel als "Mund-Zwerg",

ohne nennenswerten Mehr-, geschweige Grundwert,

Spermaverschwendung in Personalunion,

politische Analphabeten, geschlechtliche Hermaphroditen in Verelendung und Degeneration,

in Fusion mit ihren Vorbeter-, Nachtreter-KEVINs,

wie dieser eine postpubertäre Maulheld,

der leider nie sein Maul hält,

ein blonder BILBO BAGGINS in Schlacks und Leggins,

ein Lachs, Lauch, Mini-Hund, der laut bellt,

und ohne Grund Forderungen aufstellt,

die "lieben" Briganten und Antifanten,

müssten mal wieder vom Leder ziehen,

und jeder, der nicht links ist, ist gemeint,

und wenn die miesen Ficker allerdings losziehen,

im Mob vereint, trifft es eben nicht das "Nazischwein",

sondern auch unschuldige Demonstranten,

auch Passanten oder mehr,

doch das selbstgerechte Gewalttäterheer des Mittel-zum-Zweck,

juckt das einen kecken Dreck,

da sie, falls überhaupt belangt,

fast punktgenau sanft auf dem Arsch landen,

- und die Islamisten- und Arabclan-Banden,

"Partyszene"-Marodeure und andere linke Neofaschisten und Hygiene-Fetischisten des Corona-Regimes feiern Urständ,

viele Lockdowns, kleine Interims,

and like it seems – ist kein Ende in Sicht,

- und wenn KEVIN von "Enteignungen" spricht,

und ein Corona-Leugner-Lager im Ex-Asylheim in Sachsen entsteht,

wenn alte Schwachmaten-Potentaten-Pfeffersäcke,

in ihren Büchern und in DAVOS lose vom "Great Reset" schwafeln und an feinen Tafeln dinieren,

mit SOROS und Co. intrigieren,

um eine NWO zu initiieren, installieren,

weiß man: Die Freiheit bleibt auf der Strecke,

(und die linken Hassfratzen brüllen gern: "Deutschland verrecke!"),

und wohin die Reise geht,

konkret: Hinter jeder Hecke, in jedem Beet,

steht ein frischer Denunziant,

Geht’s so voran, dann sei prophezeit,

ist es nicht mehr weit,

sind alte Mittel nicht vakant,

dann heißt es, zum Male Nummer 3:,

Einig Deutschland-Allerlei,

in die Verdammnis, in Flammen abgebrannt,

bis dereinst verschwand, was allgemein gekannt,

Gefährlich ist der linke eher als rechte Rand,

Man merkt, was das Ziel ist, was mitschwingt,

die Relation macht winke, winke,

und dem Vergleich liegt fern 's Gehinke,

man merkt, wo's Ziel ist, was mitschwingt,

was der Schweinkram an "Geschenken" mitbringt,

wer hat so viel Pinke-Pinke?,

Sie brauchen weder Masken noch Schminke,

die desolaten "Demokraten", wahrlich: Autokraten, Totalitaristen,

die, gebend in die Hand die Klinke,

sich mit wenig' Federstrich zum Staatsstreich rüsten,

diesmal aber von oben,

die Paradigmen sind verschoben,

wie das Fenster von OVERTON,

und die alten Gespenster = Sozialisten-Faschisten,

springen immer offener wie Springteufel aus alten Kisten,

und spalten mit giftiger, gespaltener Zunge,

was sie vereinen müssten,

Junge, Junge, Junge, wenn die jungen Leutchen wüssten,

was sie anrichten, wenn sie da mitmischen,

bei dem, was die globale Elite plant,

(wer hierin Antisemitismus "ahnt",

ist derbe schiefgespannt,

denn diese Elite der Wenigen ist multi-degoutant,

und von jeder Religion oder nicht und aus fast jeder Schicht und jedem Stand!),

sind sie, wie wir alle, nur nützliche Narren,

über die die paar Strategen sich totlachen,

während sie überlegen,

auf welch finsteren Schleichwegen,

sie erreichen, was diese schlauen Schleichen gern hätten,

- im wilden Wahn, die Welt zu retten,

legen sie Milliarden in neue Sklavenketten,

und wetten auf Race-Wars und Konflikte,

von denen sie profitieren,

das Blut mag gefrieren,

ob der verfickten Show hier…,

 

Mein Flow bricht, nicht atmen kann ich,

fühl mich atemlos, nicht nächtlich,

sondern verächtlich gemacht, der Kranich,

fliegt nicht und erliegt nicht seinen letzten Zügen,

ich japse, schnappe nach Luft,

erkenne die Lüge,

wenn ich sie such,

 

Behämmerte Debatten, wer in wessen Schatten,

gesehen wurd und mit wem hurt und welchen Gurt,

man sich gürtet, eh man sich mit wem warmbettet…












(05.02.2021)
(C) 2021 Knorke Ragehood 


Stulle: Der dritte Teil...NOCH heftiger?

Knorke: Ich finde eigentlich den vierten und fünften noch krasser. Nö, ich hab keinen Bock auf die ganze
Show, deshalb lasse ich meinem Unmut freien Lauf.

Stulle: Zurzeit hast Du einen guten "Lauf", wenn man so will. Fit hältst Du Dich aber nicht?

Knorke: Bedingt.

Stulle: Danke für das kurze Gespräch, Mr. Einsilbig.

Knorke: Gern, Meister Zweideutig.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • knorkeknooshoodgmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Konrad Knooshood

  Karl-Konrad Knooshood als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

Erfolgreich verkaufen im 21. Jahrhundert: 2000 aktuelle Verkaufstipps von Olaf Lüken



Ein Sachbuch für den angehenden Kaufmann Wer ist der Kunde im 21. Jhdt ? Kundenorientierte Kommunikation Funktion der Preises Verkäuferknigge Kreativitätstechniken Bankbetriebswirt Olaf Lüken ist Autor zahlreicher Fachpublikationen. Der Autor befasst sich mit Fragen rund um das Geschäft am Point of Sale.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Wut" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

STAR WARS im Lichtspielhaus (STAR-WARS-Woche, Episode VI) von Karl-Konrad Knooshood (Allgemein)
Es ist aus! von Nika Baum (Wut)
Primitive Menschen von Margit Kvarda (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen