Karl-Konrad Knooshood

Mag Geschichten



 

Ich mag Geschichten,

Geschichten, Storys, Plots,

wenn sie gerecht gewichten,

Proportion stimmt – und Proporz,

 

Ich mag, wenn sie berühren,

Tränen mir in oder Erkenntnisse vor Augen führen,

 

Ich mag Geschichten,

Fabeln, Märchen, Sagen,

wenn sie nicht überzüchten,

moralinschwere Ketten tragen,

 

Ich mag nicht, wenn sie belehren,

oder arg verstören, wie Opas "Seemannsgarn" an sich hören,

 

Ich mag Geschichten,

Geschichten und Erzählungen,

wenn sie trübe Felder lichten,

und mich nicht zum Quälen gezwungen,

 

Ich mag Geschichten,

Storys, Handlung, Hollywood,

so lang sie nicht nicht abstrus sind,

und voll Blues im Blut,

 

Wenn sie auf Wirklichkeit basieren,

nicht allzu sehr Verklärung tangieren,

 

Ich mag Geschichten, Frau HOLLE, Daunen,

von Feen und Faunen, Dingen zum Staunen,

mit Messern, scharfen Klingen,

Im Mittelalter, der Antike,

PENELOPE und EURYDIKE,

der Neuzeit oder der Endzeit,

der Kurzzeit und Ewigkeit,

 

Fiktion und Schauermär,

Grusel, Horror, Technik,

im Gebirge, zu Lande, aufs Meer,

und natürlich Sowjet-Apparatschik,

 

Auch gesungene Geschichten gefallen mir,

sind mir ein Vergnügen stets, Pläsier…











(13.08.2020)
(C) 2021, Knorke Fairyhood 


Stulle: Es riecht nach Toast hier...

Knorke: Bei Dir heute?

Stulle: Irgendwie eigenartig.

Knorke: Nicht, dass da was anbrennt...

Stulle: Es kommt wohl von draußen, durchs auf Kipp stehende Fenster.

Knorke: Ach so. Was wolltest Du mich heute fragen?

Stulle: Du schreibst über Geschichten?

Knorke: Genau, lediglich über die ART von Geschichten, die ich mag. Eigentlich ALLE, wenn sie gut
erzählt sind.

Stulle: Also auch die wahren?

Knorke: Wahr oder erfunden: Spannend und/oder spaßig müssen sie sein.

Stulle: Bevorzugst Du ein bestimmtes Genre?

Knorke: Es kommt darauf an... Eine Zeitlang mochte ich Fantasy, sehr gern Science-Fiction, doch zurzeit
wahre Geschichten. Aber: Auch gern die zahlreichen, die mir auf Estories und anderswo begegnen.
Neulich las ich einen kleinen Krimi hier von einem Herrn, eine sehr spannende Geschichte mit einem
brillanten Ende.

Stulle: Also Krimis?

Knorke: Auch. Unter anderem. Neulich hatte ich eine Kurzgeschichtensammlung für unglaublich günstige
2,5 Euro erstanden, bei diesem einen Gebraucht-Online-Shop.

Stulle: Welcher?

Knorke: Darf ich das verraten? Mir ist's egal, soll keine Schleichwerbung sein, aber: Medimops. Da gibt's
gebrauchte Bücher, CDs, Schallplatten und Games (also virtuelle Spiele).

Stulle: Wie hieß das Buch?

Knorke: Es war von "Alfred Hitchcock", also "empfohlen von", darin knapp ein Dutzend Kurzgeschichten
diverser Autoren, hieß "Blaue Bohnen zum Dessert".

Stulle: Sind das allesamt Krimigeschichten?

Knorke: Auch Grotesken und Thriller-artige...

Stulle: Sonst noch Kurzgeschichtenbücher?

Knorke: Ich hab nicht viele. Es gibt "Nachtschicht" von STEPHEN KING, da sind dann nur makabre und
Horrorgeschichten vom Meister des Horrors selbst drin. Einige wurden sogar verfilmt, etwa "Der Mangler"
oder "Kinder des Mais"/"Kinder des Zorns". Ansonsten empfehle ich ausdrücklich "Popsi", eine
Sammlung verschiedener Kurzgeschichten, vorwiegend aus dem Horror-Bereich, eine auch von Herrn
KING.

Stulle: Geschichten bewegen uns doch alle?!

Knorke: Deshalb schrieb ich darüber und stelle es hier ein. Geschichten sind etwas sehr schönes, und
dank Estories wird man animiert, auch welche zu schreiben.

Stulle: Wirst Du denn noch weitere Deiner von wahren Begebenheiten inspirierten Geschichten
einstellen?

Knorke: Es dauert etwas, aber ich habe über einige weitere reale Fälle geschrieben, die von einer unguten
Tendenz in diesem Land im Gesamten künden. Es ist viel vorgefallen, nun sichte ich weitere Ereignisse.

Stulle: Schreibst Du Dir das stichpunktartig auf?

Knorke: In gewisser Weise. Die nicht dokumentierten Ereignisse drum herum muss ich jeweils ergänzen,
anders geht es nicht. So läuft das auch in Filmen: Ein bisschen künstlerische Freiheit, aber nur in den
Zwischensequenzen, der Kern des Ganzen ist immer wahr.

Stulle: Was liest Du als nächstes?

Knorke: Zurzeit neben einem Sachbuch auf ACHGUT.COM, gleich aber auch einige Estories-Shortstories,
jeden Tag entstehen mehr, die man gelesen haben sollte.

Stulle: Dann mal toi, toi, toi.

Knorke: Danke, Dir auch, lieber Stulle.
Karl-Konrad Knooshood, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Konrad Knooshood).
Der Beitrag wurde von Karl-Konrad Knooshood auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 23.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • knorkeknooshoodgmx.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Karl-Konrad Knooshood

  Karl-Konrad Knooshood als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Zärtlichkeiten von Hartmut Pollack



Immer stärker schlägt sich im alltäglichen Leben eine Entwicklung zur sozialen Kälte in Deutschland aus. Viele Menschen wurden in die wirtschaftliche Verunsicherung geworfen, oft ohne ihr eigenes Verschulden. Gegen diese Politik der Sozialkälte können wir Menschen häufig nur unsere innere Menschlichkeit setzen. Mit Zärtlichkeit führt der Weg zurück zu Liebe, Sehnsucht und in Träume.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Konrad Knooshood

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Erdbeerengut von Karl-Konrad Knooshood (Sinne)
Die Krawatte von Lydia Windrich (Allgemein)
Ein besonderer Tag von Karl-Heinz Fricke (Geburtstag)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen