Brigitte Waldner

Singles ohne Familie


Mama, Schwiegermutter, Oma,
Schwester, Schwägerin und Tante,
keine davon wird man sein,
niemals, nie und nimmer mehr.
Wenn man das mit dreißig ahnte,
hätte man’s verhindern können.

Ach, was hätten die erzählt,
wenn dem Kind der Vater fehlte,
da muss man in Ehe sein,
ehe Frau den Storch bestellte.
Heute ist das freilich anders,
wo man jedem Kinder gönnte.

Früher gab es eine Chance,
dass die Frau auf Urlaub reiste,
irgendwo in weite Ferne,
sich dort einen Jüngling schnappte
und ihn dafür noch bezahlte,
dass er ihr ein Baby machte.

Kam man dann beglückt nach Hause
und versorgt fürs hohe Alter,
hatte man den Sonnenschein -
durch den unbekannten Vater.
War man viel zu fromm und bieder,
drückt das Alter Singles nieder.

Doch, was haben jene Eltern,
mit zwei Kindern und auch mehr?
Sind im Alter auch verlassen,
kein’s der Kinder kommt dann her,
dankerfüllt auf sie zu schauen,
wenn sie auswärts Häuser bauen.

Eine Mutter nimmt’s gelassen,
auch der Vater kann’s nicht fassen,
alle Mühe war vergeblich,
und es war nicht unerheblich,
Kinder in die Welt zu setzen,
um mit ihnen dann zu skypen.

© Brigitte Waldner

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Brigitte Waldner).
Der Beitrag wurde von Brigitte Waldner auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • 1und1melodieeclipso.at (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Brigitte Waldner

  Brigitte Waldner als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Oft himmelsnah: Lyrische Begegnungen von Rainer Tiemann



Wer mit offenen Augen durchs Leben geht, wer Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen mag, wird Dinge erleben, die vielen verwehrt bleiben. Ihm werden Menschen begegnen, die sein Leben unverhofft bereichern.

Jeder, der sich bis heute ein wenig Romantik bewahrt hat, dem vor allem Menschlichkeit eine Herzensangelegenheit ist, wird gerne an diesen lyrisch aufbereiteten, magischen Begegnungen des Leverkusener Dichters Rainer Tiemann teilhaben.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Familie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Brigitte Waldner

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Gespräch der Hundefrau von Brigitte Waldner (Tiere)
Erziehung von Ursula Mori (Familie)
HERZENSDANK (400mal) von Kordula Halbritter (Gefühle)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen