Janna Ney

Stilles Geleit

 


Im Traum kann ich den Weg noch finden
zum kleinen Haus am Rand der Stadt,
im Schatten hinter Sommerlinden,
wo meine Seele Wurzeln hat.

Besinnlich war so manche Stunde,
die ich bei dir am Tische saß
und in der fröhlich heitren Runde
die Welt um mich herum vergaß.

Wie sehr du meine Wege lenktest,
begriff ich erst nach langer Zeit.
Die Liebe, die du mir einst schenktest,
trug mich durch Freude und auch Leid.

Und manches Mal in stillen Stunden
seh ich dein Bildnis klar vor mir,
fühl mich mit dir noch tief verbunden:
Für deine Güte dank ich dir.

Janna M. Ney (2005)

 

Bilderupload funktioniert leider nicht immer. 

https://www.facebook.com/JannaMarianna/photos/a.700213903468747/1986842268139231

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Janna Ney).
Der Beitrag wurde von Janna Ney auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Janna Ney als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Abzittern von Herbert Genzmer



Ghostwriter trifft Wunderheiler; In einem rasanten Roman im Roadmovie-Stil geht es um Sexsucht, Internetchats, Gesundheitskult

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Janna Ney

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Buchstäblich von Janna Ney (Verrücktheiten)
WINTERSPAß von Heidi Schmitt-Lermann (Erinnerungen)
Bei einem Handballspiel von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen