Karl-Heinz Fricke

Viele Wege führen nach Rom

Ein Mensch im vollen Lebenssaft
und im Besitztum seiner Kraft,
dem ist es daran gelegen
im Leben etwas zu bewegen.
 
Und im Zuge dieser Jagd
hat er Verschiedenes gewagt.
Er hat Vieles unternommen,
um ans gewünschte Ziel zu kommen.

Der eine macht es mit Geschick,
ein anderer hat großes Glück.
Doch wird es oft erreicht mit Fleiß
und auch von dem, der sehr viel weiss.

Mancher wählt die Schmeichelei
mit steter Stiefelleckerei.
Gemein, der böse Denunziant,
der intrigant nach oben drang.

Und natürlich gibt's die Schlauen,
die es versuchen über Frauen.
Ist der Boss schon alt und grau,
dann schmachtet oft die junge Frau.
Und ihr heimlicher Galan,
der fängt dann in der Firma an.

Sehr  viele Wege führen zum Ziel,
wenn man klug ist und mobil.
Und wer ganz ohne Ambition,
der quält sich für den Hungerlohn.


31. 8. 2021

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 31.08.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Das Streitobjekt von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Herbstes Wehen von Margit Farwig (Besinnliches)
Der Streit der Verseschmiede von Burkhard Stender (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen