Harry Krumpach

Hab ich Erfolg 2

Hab ich Erfolg, ihr werdet es sehen,

dann lass ich, nicht mehr länger stehen;

was Mode, übler Zeitgeschmack,

mir hämisch zugeflüstert  hat.

 

Breche dann mit allen Konventionen,

die neue Freiheit muß sich lohnen;

schreib Dinge, die noch ungesagt,

weil ich bisher, doch zu verzagt;

das Ganze angegangen bin,

Gefälligkeit nur, stets im Sinn.

 

Doch mit dem neuen Zuspruch jetzt,

fühl ich mich, länger nicht gehetzt;

der Kopf ist frei, ganz ohne Zwänge,

Vorstellungen, denen ich nachhänge;

die malen mir, ein prächtig Bild,

von Möglichkeiten, stilvoll wild,

die flüstern, mit der Musen Chor,

mir nie Geschaffenes, ins Ohr.

 

Gedanklich, tanz ich schon den Reigen,

bin schon gewillt, euch ganz zu zeigen;

das wahre Ausmaß, das Monströse,

mit rumtata und viel Getöse;

doch hält mich etwas davon ab,

drum schweig ich, wie ein welkes Blatt.

 

Denn der Erfolg, der soll doch bleiben,

der Judaslohn, fürs lange Schreiben;

drum sag ich, was ihr hören wollt,

hoff euer Zuspruch, bleibt mir hold.

 

Wünscht auch, ihr bleibet mir gewogen,

trotz Widersprüche, die da toben;

trotz  ganzer Welten, die da ringen,

ich werde selbst davon; nicht singen;

werde brav, alles geschehen lassen,

mich mit dem Unfug nicht befassen.

 

Und sollten Jahre auch vergehen,

kein Stein mehr auf dem anderen stehen;

so will dies Zeitgeschehen, ich preisen,

als jenes der ganz großen Weisen;

da werde Hymnen, ich erdichten,

vom lichten Zeitalter berichten;

beschienen von des Goldes Glanz,

werd binden euch, den Lorbeerkranz.

 

Werd ebnen Euch, den Weg, hinein,

ins Spätere, nie vergessen sein;

werd euer Dasein, so beschreiben,

das eure Spuren, ewig bleiben;

werd mit heroisch Kampfes Ringen,

in die Geschichtsbücher euch bringen.

 

Nun sagt mir, konnte ich euch, verführen,

muß ich noch mehr, die Trommel rühren;

bis ihr in mir, Mephisto seht,

der wieder, durch die Lande geht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nicht nur seelenverwandt: Kurzgeschichten in Episoden von Regina Elfryda Braunsdorf



Kurzgeschichten in zwei Abschnitten.
Im Abschnitt: die 12 heiligen oder rauen Nächte werden 12
Tages-Episoden von 12 Leuten aus diesem Zeitfenster erzählt.
Im zweiten Abschnitt trifft Elly ihre nervigenFreund:innen - eine Woche lang.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Gevatter von Harry Krumpach (Engel)
Wer dreht sich hier? von Lizzy Tewordt (Allgemein)
> > > W e g w a r t e < < < von Ilse Reese (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen