Klaus Lutz

Der Richter


Der Richter


Wenn die Zeit ein Richter wäre. Dann säße ich im
Gefängnis. Denn ich mochte nie das normale Leben.
Mich interessierten kein Reichtum und Wohlstand.
Kein Besitz von Gütern. Keine Zukunft mit Gier.
Kein Aufstieg in einer Hierarchie. Ich dachte nur an
Reisen. Denn ich liebe die Freiheit. Und die Zeit als
das Abenteuer!

Wenn der Tag ein Richter wäre. Dann säße ich im
Gefängnis. Denn ich ging nie die normalen Wege.
Mich interessierten keine Sicherheit und Pläne.
Keine Chefs und Befehle. Kein Schule und Noten.
Kein Kino und Filme. Ich dachte nur an Kunst.
Denn ich mag die Träume. Und die Tage als das
Erlebnis!

Wenn das Leben ein Richter wäre. Dann säße ich im
Gefängnis. Denn ich wollte nie die normalen Ideen.
Mich interessierten kein Glaube und Heilige. Keine
Kriege und Sieger. Keine Macht und Gesetze. Kein
Theater und Dramen. Ich dachte nur an Strände.
Denn ich mag das Meer. Und das Leben als die
Stille!

Wenn die Wahrheit ein Richter wäre. Dann wäre ich
der König. Denn ich habe die Zeit als Reise gelebt.
Und mir die Freiheit bewahrt. Denn ich war der
Künstler. Und habe das Fest erlebt. Denn ich war
der Stille. Und habe die Strände geliebt. Denn ich
mag die Sterne. Und den Mensch als Träumer!

(C)Klaus Lutz

Hallo!

Hier als Raubritter der Sprache
ein neues Gedicht. Ich hoffe es
kommt an. Und findet etwas Anklang.
Das Jonglieren im Nichts. Und wenn
dann plötzlich ein Wort erscheint.
Dann startet das Abenteuer im Kopf,.
Ein Satz der hoffentlich stimmt. Mit
Worten die treffen. Mit Worten die
passen. Und die dann einen Text mit
Harmonie ergeben. Und einer wahren
Aussage. Einem Puzzleteil mit dem
das Bild etwas perfekter wird.
Wenigstens vom eigenen Leben. Mit
all den positiven Seiten. Und den
negativen Seiten. Mit allem Versagen.
Und mit allem Guten das ein Mensch
besitzt. Ideale und Träume zu formulieren.
Das ist für mich Poesie. Das Licht am
Ende des Tunnels nicht aus den Augen
zu verlieren. Es gibt eine Zukunft. Besser
als das was die Welt gerade zeigt. Und
diese Zukunft ist machbar. Rede mit
jedem Mensch den Du triffst. Wann
immer es die Zeit erlaubt. Lächle und
zeige Gesicht. Immer wieder. Nach allen
Niederlagen. Und nach jedem Ausraster.
Es lohnt sich einfach mit dem Leben. Es
ist mit jedem Tag neu. Und immer einen
Neustart wert. Der Anfang ist einfach.
Es ist den ersten Schritt zu wagen. Dann
zeigt sich das Wunder. Mit absoluter
Sicherheit! Ich wünsche Euch eine schöne
Woche!

MfG
Klaus Lutz

Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 05.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 2 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Heimat ist ein Paradies von Viktor Streck



Ein 17-jähriger Junge kommt in seine historische Heimat, nach Deutschland. Kein gewöhnlicher Junge, sondern einer, der bereits in den ersten Wochen so manches in der beschaulichen Kurstadt durcheinander bringt. Ein spannender Roman zu den hochaktuellen Themen unseres Lebens.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Sprachkurs von Klaus Lutz (Allgemein)
Keine Zweifel von Uwe Walter (Lebensermunterung)
Onkel Karl von Monika Litschko (Absurd)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen