Igo Dieter

Schöne neue Welt

Wir sind alle gut erzogen,
unser Wissen ausgewogen,
alles geht seinen richtigen Weg,
manchmal gerade, manchmal schräg.

Wir sind angepasst und konditioniert,
dass die Welt nicht noch schwieriger wird,
wir sind eingeschworen auf Zielen,
die im gesellschaftlichen Interessen liegen.

Gehirnwaschgang auf hoher Stufe,
ungehört die vielen Rufe,
die auf etwas anderes zeigen,
und alle braven Bürger dazu schweigen.

Andrenochrom aus kleinen Kindern,
Nanopartikel die unser Denken mindern,
Chemtrails am Himmel über Land,
Rotes Quecksilber in der Feindes Hand.

MK Ultra, Paperclip und das Monarch Programm,
Verschwörungstheoretiker fangen immer wieder an,
Pizzagate, Reptiloiden, Montauk und noch vieles mehr,
geben diese Theorien her.

Bilderberger, Rothschild, Weltherrschaft und Co.,
machen aufgeschlossene Bürger froh,
denn das alles wird nur belächelt und belacht,
weil kein Mensch so ist und es so macht.

Ufo’s die nun UAP’s heißen,
öffentlich anerkannt von Regierungskreisen,
Artefakte die man nicht erklären kann,
liegen in den Tresoren lang.

Ankythera Computer, Bagdadbatterie und mehr,
Flugscheiben aus Phararos Grab, man zweifelt sehr,
auch der Stahlhammer mit versteinertem Holz im Stein,
lässt die Wissenschaft sehr gerne ruhig noch sein.

Acambaro Figuren, Hieroglyphen in Australien,
Skinwalker Ranch, Danigala und Alien,
Mond Phobos und die Cydonia Region,
lächerlich, niemand redet gerne davon.

Der Puls der Erde im festen Zyklus ist,
27,5 Millionen er laut Wissenschaft nun misst,
das ist der Takt des wiederkehrenden Untergangs,
und dann fängt alles wieder von vorne an?

Fünf Massenaussterben gab es schon,
vor 60 Millionen Jahren war dessen Lohn,
dass der Mensch sich hat entwickelt und gestaltet
er nun auf diesem Planeten schaltet und waltet.

Hundemänner, Gestaltwandler und mehr,
belustigen den mündigen Bürger sehr,
so etwas kann es nicht geben,
so etwas kann nicht auf unserem Planten leben…

Das Verschwinden von Einzelnen und Massen,
muss man als aufgeklärter Bürger einfach lassen,
Missing 411 und andere Schundliteratur,
ist für Verschwörungstheoretiker nur.

Gallipoli, wo Soldaten in einer Wolke verschwanden,
nach denen braucht man heute nicht mehr fahnden,
auf Jamal, die Löcher schnell erklärt,
wenn auch dumm und verkehrt….

Der verschwundene Flug MH 370 vor einigen Jahren,
kurz nur die Interessen der Welt dabei waren.
Lichtkreuze, Erdställe, Wunderorte und mehr,
damit tut sich der Normalbürger doch sehr schwer.

Freimauer, Iluminaten, Skulls and Bones, Rosenkreuzer,die Neun,
die Wahrheit dahinter könnten nur Manche erfreun.
Gedankenkontrolle, Fake news und Manipulation,
wir sind dabei die Opfer, bereits lange schon

Lieber Facebook, Twitter und leichte Kost,
dazu Bier, Schnaps, Wein oder Most,
alles ist so schön in Ordnung, ganz im Fluss,
weil es einfach so sein muss.

Spessiwzew, mit Schwester und Mutter zeigen auf,
wie ist die Menschheit wirklich „drauf“.
Sie quälten, misshandelten und töteten Kinder,
 in einem Mietshaus, im Sommer und Winter,
sie fraßen die Leichen, jahrelang und mit Genuß,
nur durch Zufall war dann Schluss.
Die Nachbarn hörten die Schreie aus Qual und Leid,
doch fehlten den Nachbarn leider die Zeit,
die Polizei zu rufen oder selbst zu handeln,
lieber weiter unbehelligt durch die Gänge wandeln.

Was will man von den Menschen erwarten,
die die Augen schließen und darauf warten,
was Ihnen vorgekaut und gefiltert,
gebracht wird, vertont und bebildert?

Fast kein Mensch ist es wirklich wert,
dass er irgendwann einmal wiederkehrt.
Feige, verlogen, ohne wirklichen Sinn,
blind und ferngesteuert leben sie das Leben dahin.

Die Menschheit hat sich weiterentwickelt, ohne Frage,
von einem kleinen Problem zu einer großen Plage.
Spiritistisch gesehen in umgekehrter Richtung,
wo einst Wissen spross, ist nun eine kahle Lichtung.

Wir leben mit vielen traurigen Lügen,
weil wir uns selbst so gern betrügen.
Wir hören gerne die 9.Sinfonie, den 4. Satz,
und fühlen uns wichtig auf unserem Platz,
während daneben die Welt untergeht,
doch keiner das Ausmaß wirklich mehr versteht.

 

Huxley sagte es einst, mit einfachen Worten, was uns gefällt:

„Schöne, neue Welt“

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Igo Dieter).
Der Beitrag wurde von Igo Dieter auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 06.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Igodieteryahoo.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Igo Dieter

  Igo Dieter als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Parvenu: Ein Szintigramm der Einsamkeit von Helmut Englisch



Parvenu ist der Debüt-Erzählband des Autors Helmut Englisch. Sein Protagonist „Parvenu“ ist an den Rollstuhl gefesselt und der klar gestaltete Umschlag deutet es bereits an, dass das Fenster, die Angst, das Leben und das Alter für Parvenu zur Herausforderung werden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Igo Dieter

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Vater von Igo Dieter (Abschied)
So wie du bist... von Heike Kijewsky (Gedanken)
BEGRÜßUNG von Christine Wolny (Phantasie)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen