Anschi Wiegand

Trost für gestresste Eltern


Ein Schrei hallt durch die Wohnung
wie könnt es anders sein
die Schule ist jetzt aus
die Kinder sind daheim...

Kaum haben sie geseh´n sich
da zanken sie sich schon
die Mutter hält die Ohren zu
vor ihr der Teenie-Sohn...

Hey, Mama, hör mir zu
so dringt es an ihr Ohr
ich brauche Dies und Jenes
hol mal die Knete vor...

Ein Fernseh´ wär´ nicht übel
und auch ein neues Rad
´nen größeren Computer
weil den sein Freund auch hat...

Und ich, ich brauch Klamotten
mischt sich die Schwester ein
mein Schrank ist quasi leer
und ich will modisch sein...

Die Kleinste steht daneben
ist still und freut sich sehr
und denkt, was DIE bekommen
das erbt sie hinterher...

Doch will auch sie mal Neues
wie könnt es anders sein
drum fällt nach einer Weile
sie auch ins Fordern ein...

Die Mutter rollt die Augen
hört täglich dies Geschrei
und weiß, nach einer Weile
ist wieder es vorbei...

SIE sind die schlimmsten Eltern
verbieten ALLES nur
so hören sie es täglich
aus Kindermündern pur...

Doch tröstet es dann wieder
wenn man ist im Gespräch
die Freunde und Bekannten
die sind genauso schlecht...

So merken alle Eltern
dass dieser Job sehr schwer
und wenn die Kinder flügge sind
dann freu´n sich alle sehr...

Und denken dann voll Wehmut
zurück an diese Zeit
vergessen dann geflissentlich
den Ärger, Stress und Streit...



(c) Anschi,  Mai 2003

Der Text ist schon 18 Jahre alt, damals waren alle Kinder in der Pubertät oder kurz davor... - inzwischen sind aus ihnen wundervolle, tüchtige und verantwortungsvolle Erwachsene geworden und ich kann mit einem Schmunzeln an diese Zeit zurück denken, die wohl fast alle Eltern mit ihren Kindern mehr oder weniger intensiv durchleben...*schmunzel*





°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Anschi Wiegand).
Der Beitrag wurde von Anschi Wiegand auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • Anschipostweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 9 Leserinnen/Leser folgen Anschi Wiegand

  Anschi Wiegand als Lieblingsautorin markieren

Buch von Anschi Wiegand:

cover

Riss im Herz von Anschi Wiegand



Gedanken über das Leben und die Liebe, Träume und Sehnsüchte finden sich in den vielfältigen Texten dieses Lyrikbandes wieder und möchten den Leser einladen, sich auf eine besinnliche Reise zu begeben hin zur Herzensinsel, die jeder von uns braucht, um sich dem Leben stellen zu können.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Erinnerungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Anschi Wiegand

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Platz für schöne Gedanken von Anschi Wiegand (Lebensermunterung)
DIE ERSTEN... von Christine Wolny (Erinnerungen)
Rote Rosen von Sonja Rabaza (Beziehungen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen