Margit Farwig

Melancholie im Herbst

 

 

 

 

 

Höre ich ein leises Rütteln
an der Feste Melancholie
will sie mich so innig schütteln
wie liebe sie mich herzlich wie
 
stumm in leisen Tönen nebeln
ungebor’ne Phantasien
steigen auf, trachten zu hebeln
aus Angeln zarte Melodien
 
tragen fesselnd schwarzes Sehnen
über Nebelbänke schwebend
streifen längst vergessnes Nehmen
Glücksgefühl, geschürtes, webend
 
Traum entfallen, traurig Wesen
auf trocknen Moosen dorrt die Seel’
brüchig, Mosaik gelesen
grau schlagen Lichtmomente fehl
 
ein Abendschein nur dämmern will
in Düsternis gehüllt sein Lob
in Lieb’ gesungen, schweige still
du Vogel aus der Tiefe Lot
 
gebrochne Flügel sinken schwer
Melancholie im Federkleid
sie treiben steuerlos im Meer
zum letzten Flug steh’n sie bereit
 
© Margit Farwig

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Margit Farwig).
Der Beitrag wurde von Margit Farwig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Margit Farwig als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Das Glück wartet online ... von Lisa-Doreen Roth



Den Mann fürs Leben zu finden, kann ganz schön schwer sein. Eigentlich könnte für die dreißigjährige Ina alles so bleiben, wie es ist bis auf eine Kleinigkeit und die nagt an ihr. Wo ist die gesuchte Nadel im Heuhaufen? Sie hat keine Lust mehr länger allein zu sein. Zwar hat sie genügend Freunde, aber wo ist der richtige Mann? Ob sie ihn irgendwann findet, nach den ganzen Pleiten? Bald wird sie dreißig, da haben andere schon Kinder. Langsam wird sie ungeduldig, denn die biologische Uhr tickt. Freundin Nena gibt ihr einen Rat Das Glück wartet online turbulent und unterhaltsam, wie alles von Lisa-Doreen Roth

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Margit Farwig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Frau Bundeskanzlerin von Margit Farwig (Das Leben)
Harren und Haaren (Wunsch) von Heino Suess (Besinnliches)
Fragen zu Boris Johnson von Rainer Tiemann (Offene Fragen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen