Roland auf der Springe

Laschet lacht

Laschet lacht...                                                                       
 

Naturkatastrophen und Folgen durch Klimawandel

zwingen Politiker*innen zum stringenten Handeln!

Wenn Wälder brennen oder die Autos schwimmen,

gilt es einen Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen!

 

Auf in Krisengebiete und zu den reißenden Fluten,

der Wahlkampf erfordert, dass sich alle mal sputen!

In Gummistiefeln, trotz Schlamm und Dauerregen,

schwingen die Ministerpräsident*innen tolle Reden!

                                     

Dabei werden Fehler beschönigt, viel versprochen

und nach der Wahl diese Versprechen gebrochen!

Wähler*innenstimmen bleiben stets höchstes Gut,

folgerichtig appelliert man an Zuversicht und Mut!

 

Hat Frohnatur Laschet, der von Herzen gern lacht,

etwa nur „gute Miene zum bösen Spiel“ gemacht?

Wäre Frau Baerbock die Mimik genauso entglitten,

hätten ihre Umfragewerte wohl für immer gelitten!

 

Laschet entschuldigt sich, doch es wird gemunkelt,

er habe mit Herrn Steinmeier beinahe geschunkelt! 

Die Glaubwürdigkeitsverluste nehmen ihren Verlauf,

für die Zukunft alles Gute, viel Erfolg & „Glück Auf“!

NRW, das größte Bundesland liegt „tief im Westen“

und wer zuletzt lacht, lacht bekanntlich am Besten!

 

20.07.2021@RadS.

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Roland auf der Springe).
Der Beitrag wurde von Roland auf der Springe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • padsarcor.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Roland auf der Springe als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Samtige Nacht: Eine Auswahl lyrischer Texte von Marion Joch



Romantische, idyllische Reisen durch alle Jahreszeiten, teils heiter und hoffnungsvoll, teils nachdenklich und melancholisch - davon erzählen die 25 Gedichte von Marion Joch. Aber auch von verlorener Liebe, Krankheit und Tod.
Begeben Sie sich mit auf eine lyrische Reise und tauchen sie in die gefühlvolle Gedichtewelt von Marion Joch ein. Lassen Sie sich verzaubern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politik" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Roland auf der Springe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Bares für Rares von Roland auf der Springe (Ironisches)
Genie Donald Trump von Karl-Heinz Fricke (Politik)
Sonnenschein von Hildegard Kühne (Besinnliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen