Marlene Remen

HERBSTZAUBER IN DER KINDHEIT

Wenn am Morgen früher Nebel, von der Septembersonne aufgelöst.
Wir wieder in Opas Garten gingen und blieben wie verzaubert stehn.

Es schien, als ob ein Maler, alles im Garten angemalt.
Mit seinen allerschönsten Farben, wir glaubten kaum, was wir da sahn.

Das Laub der Bäume und der Sträucher, in grün und gelb, orange und rot,
so viele schöne Farbnuancen, bis hin zu einem tiefen Braun.

Und in den Blumenbeeten dort, nun Astern und die Dahlien blühten,
auch all die vielen Chrysanthemen, weißt du noch, wie die Farben glühten ?

Das Lilablau der vielen Früchte, drüben am großen Pflaumenbaum,
auch Winteräpfel waren bald reif, als Bratäpfel lecker wie ein Traum.

Und überall ein Glitzern, Funkeln, so wie von tausend Diamanten,
wenn Sonnenstrahlen sich in Tautropfen fingen, die an den Spinnennetzen hingen.


Diesen Herbstzauber erlebte ich als Kind mit meiner Schwester,
es sind die schönsten Erinnerungen an unsere Kindheit, es bedeutet mir sehr viel.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Marlene Remen).
Der Beitrag wurde von Marlene Remen auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 28.09.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  Marlene Remen als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Schöne neue Geldwelt: Eine launisch-heitere Auseinandersetzung mit den Göttern des Geldes von Olaf Lüken



Ein Lesebuch rund ums Thema "Geld".

Der Bankbetriebswirt Olaf Lüken lädt den Leser zu einem Besuch in die schöne und neue Welt des Geldes ein. Das Buch ist eine launisch- heitere Auseinandersetzung mit Gott Mammon und seinen Dienern aus Politik- und Bankenwelt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (8)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Herbst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Marlene Remen

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

DAS STILLE TAL DER TRÄUME von Marlene Remen (Träume)
Herbstzeit von Franz Bischoff (Herbst)
Opfer der Zeit von Karl-Heinz Fricke (Das Leben)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen