Antonio Justel Rodriguez

MYSTISCHE ODE FÜR DIE RATIONALISIERUNG DER FREUDE


... beugen, bändigen und gewöhnen Traurigkeit oder allgemeine Schmerzen, Leiden,
denn Freude kommt und ruft und ich empfange sie mit zitternden Zähnen und Lippen,
als ob der Körper plötzlich fremd wäre, als ob die Angewohnheit der Angst
Ich hätte das Einbrechen schöner Dinge oder Ereignisse für immer vermieden;
... es ist so, dass die Freude fast wehtut, da sie sich wütend an die Brust presst, um sich bemerkbar zu machen,
erkannt und angenommen zu werden und sich auf diese Weise zu äußern;
... und sie sind es, es gibt so wenige Tropfen lebendigen Taus, die in der Trockenheit erscheinen, die ich bin,
dass ich sie nehme und durch die Ritzen des Seins stecke, nicht damit sie wachsen, nein,
aber damit sie nicht sterben;
... alles scheint auf diesen Moment zurückzufallen, in dem ich still bleibe, ganz still und auf mich selbst höre,
als ob das schwache Leuchten, das ich habe, in Gefahr wäre, und zwar schnell
Gegen ein verschlagenes Meer von unerhörter Dunkelheit,
Ich musste den Kräften befehlen, es an mich zu glauben
und dann liebe ihn angesichts des Terrors oder des Terrors des Blutes und verteidige ihn.
***
Antonio Justel Rodriguez
https://www.oriondepanthoseas.com
***

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antonio Justel Rodriguez).
Der Beitrag wurde von Antonio Justel Rodriguez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Antonio Justel Rodriguez als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Rendezvous mit dem Augenblick von Chris Schlolaut



42 x gereimtes Leben
autobiografisches – Leben pur – reale Begebenheiten – sozialkritische Aktualitäten

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Kupfer nachmittags von Antonio Justel Rodriguez (Allgemein)
e-Stories.de und wir Hobby-Dichter von Gabriele Förster-Wöbke (Allgemein)
Kinderherz von Chriss Niyazi (Haiku, Tanka & Co.)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen