Klaus Lutz

Das Gedicht




Das Gedicht


Das Gedicht an der Wand. Es ist das
Bild von einer Amsel. Auf einem Baum.
In einem Garten. Mit einer Schaukel.
Dem Tag aus Blumen. Der Sonne als
Chor. Mit den Flügeln aus Licht. Mit
denen die Welt singt. Und der Mensch
wieder lebt
!

Das Gedicht an der Wand. Es ist die
Welt von einem König. Auf einer Insel.
In einer Höhle. Mit einem Laptop. Den
Worten aus Pfeilen. Den Sätzen als
Kämpfer. Mit der Poesie aus Siegen.
Mit denen die Träume tanzen. Und die
Sprache wieder lebt
!

Das Gedicht an der Wand. Es ist das
Wort von einem Bettler. Auf einer Bank.
In einem Park. Mit einer Hoffnung. Dem
Denken aus Liebe. Dem Wissen als
Künstler. Mit den Blicken aus Perlen. Mit
denen die Sterne reden. Und der Engel
wieder lebt
!

Das Gedicht an der Wand. Es findet
jeden Tag neu. Die Worte aus Sternen.
Die Schritte mit Flügeln. Die Blicke mit
Engeln. Märchen die wahr werden.
Frauen zum träumen. Tage mit lächeln.
Es zeigt das gute Leben. Es sagt Dir
einfach: "Denke das Beste!"

(C)Klaus Lutz

 

 

 

Die letzten Jahre habe ich alle
Texte zuerst auf: Liebe/Pravda Tv
online gestellt! Das könnte mal
von Interesse sein!

Sehr Empfehlenswert

Jassina- Eine kleine CO2 Horrorgeschichte!
Auf Youtube! Das beste über CO2! Und den
verlogenen menschengemachten Klimawandel!
Dafür zahlen die Deutschen die höchsten
Strompreise in der EU! Die Co2 Steuer. Und als
Zugabe wird die Autoindustrie zerstört. Und die
Politiker von denen das alles ausgeht werden
wieder gewählt. Anscheinend von einem Volk
ohne jeden Durchblick ist. Das seinen sicheren
Untergang irgendwie als Abenteuerurlaub sieht.
Und das vor einem bösen Erwachen steht. Und
schrecklichen Zeiten! Also, seht Euch diesen
Beitrag an. Das ist ein Gewinn. Und eine
Bereicherung für das Leben!


Hallo

Wenn ein Mensch schon gebeutelt ist. Dann wollen
Ihn die Menschen noch mehr beuteln. Das ist die
Wahrheit. Von dem einen bitteren Leben. Von
meinem Leben! Von meinem Kampf: "Als
Ausgestoßener! Als Eremit! Als Revolutionär!"
Dann noch: "Mit Übergewicht gesegnet! An einer
Gastritis leidend! Von einer Gicht zerstört! Und:
"Als ehemaliger Drogensüchtiger! Als ehemaliger
Sexsüchtiger! Als ehemaliger Alkoholsüchtiger!"
Und: "Voneiner Vampirin zerstört! Von einem
Wahrsager belogen! Von der Lotteriegesellschaft
betrogen!" So führe ich den Kampf an einer
Front: "Gegen den Neid! Gegen die Lüge! Gegen
die Irren!" An der anderen Front: "Gegen die Torte!
Gegen den Eierlikör! Gegen die Plastikpuppen!"
Und ich werde zum Sieger. Denn mein starker
Wille sagt es mir: "Du streitest auf der richtigen
Seite!" Und nur Du kannst aus einem Drama das
Beste machen. Und es in einen guten
Kartoffelsalat verwandeln. So ist es! Glaubt es.
Oder lasst es bleiben. Ich weiß, das passt zwar
nicht zu dem Gedicht. Aber es passt zu meinem
Leben. Und der Mensch ist immer noch wichtiger.
Wichtiger als ein Gedicht. Wichtiger als ein
Indianerfilm! Wichtiger als Schokomüsli. Das
könnt ihr glauben oder auch nicht. Mir ist das
Egal. Aber es ist die Wahrheit. Die Erleuchtung
nach einer Meditation. Und drei Tagen des
Fastens. Und einer Woche ohne Schokolade.
Gut! Für heute genug. Ihr werdet den süßen
Klaus wieder ignorieren. Das wird aber an
meiner unendlichen Liebe, für Euch, nichts
ändern! (C)Klaus Lutz


Ps. Ich bin immer noch auf der Suche nach
meinem verlorenen Humor. Um so mehr ich
aber nach dem Humor suche. Um so mehr
entfernt sich dieser Humor. Ich habe aber
jetzt das Eine gelernt: Das Suchen ohne zu
suchen. Ich lass den Humor einfach zurück
kommen. Mit kleinen Schritten und einer
endlosen Geduld! Ich danke dabei auch
Euch für Eure Toleranz. Aber glaubt mit.
Wenn mein Humor wieder da ist. Dann wird
es richtig lustig hier im Forum! MfG Klaus
Klaus Lutz, Anmerkung zum Gedicht

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Nicht alltägliche Hausmannspost: Scherzartikel, Wortspüle und Küchenzeilen aus Valencia von Siegfried Fischer



Lehrerin C. wird an die Deutsche Schule Valencia nach Spanien vermittelt. Etwas unvermittelt wird dadurch der mitausreisende Ehegatte S. zum Hausmann und hat nun mit Küche, Haus, Garten, Pool und der spanischen Sprache zu kämpfen.

Eines schönen Vormittags beginnt er seinen ersten Haushaltsbericht zu verfassen und als E-Mail an Freunde und Verwandte zu versenden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lebensermunterung" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Die Beste von Klaus Lutz (Liebesgedichte)
Maiglöckchen von Margit Farwig (Lebensermunterung)
Allerlei von Norbert von Norbert Wittke (Aphorismen)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen