Karl-Heinz Fricke

Der Tag des Dankes

Auf dem Land und auch im Garten,
da rühren sich fleißige Hände.
Der Landmann kann es nicht erwarten,
dass der Winter nimmt ein Ende.

Schnell gesät, solang es trocken,
auch das Pflanzen nicht vergessen.
Nicht mehr hinterm Ofen hocken
willst später du genüsslich essen.

Und dann heißt es fleißig hacken,
wenn's nicht regnet, muß man gießen.
Schmerzen auch die Arm' und Nacken,
dass die Pflanzen nicht verdrießen.

Endlich in des Herbstes Tagen,
gibt's viel Staub und auch Gerenne.
Es rumpeln hofwärts Erntewagen
mit den Garben zu der Tenne.

Auf Stoppelfelder, gelb und öd,
das Kind mit seinem Drachen geht.
Auf dem Hof Gebet und Sang,
die Erntekrone zeigt den Dank. 
11.10.2021


Nachwort:
Unser guter Freund Karl-Heinz  Nolte, der sich Musilump nennt, hat mich gebeten ein Erntedanktag Gedicht zu schreiben. Hier in Kanada findet das Fest heute statt. Die deutschen Erntedanktage, sind nicht vergleichbar mit Kanada und den USA. Es sind hier Familienfeste an denen Verwandte sich besuchen, um dieses Fest zu feiern, wobei ein Puteressen Tradition ist. Mein Gedicht jedoch ist allgemein, denn Bauern gibt es überall, damit wir nicht verhungern und ihnen gebürt unser Dank und natürlich dem Schöpfer, der alles wachsen und gedeihen lässt.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Karl-Heinz Fricke).
Der Beitrag wurde von Karl-Heinz Fricke auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 11.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • karlhf28hotmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Karl-Heinz Fricke

  Karl-Heinz Fricke als Lieblingsautor markieren

Buch von Karl-Heinz Fricke:

cover

Isidor was machst du da? von Karl-Heinz Fricke



Eine poetische Reise durch den Humor.
Ein Mutterwitz, der beabsichtigt nicht nur ein Lächeln auf das Gesicht des Lesers zu zaubern, sondern der die Bauch- und Gesichtsmuskeln nicht verkümmern lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (13)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Dankbarkeit" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Karl-Heinz Fricke

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Der Knoblauch von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)
Titelbildgestalter von Rainer Tiemann (Dankbarkeit)
Kein Gedicht - Unser Weihnachten 2011 von Karl-Heinz Fricke (Allgemein)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen