Franz Bischoff

Vater Rhein

Durch deutsche Landschaft ach wie fein,
da fließt der wundervolle Rhein
und mancher Mainzer gern bekennt,
Gott hier zwei Städte sehr klug trennt.

So manche Burg auf Hügeln steht,
der Wind um ihre Mauern weht
und oft ein Traum beglückt dabei,
wenn mystisch singt die Loreley.

Sehr schnell, ich möchte hier nicht prahlen,
erreicht der Strom geschwind Westfalen
und wenn man manchen Narr vergisst,
dann wahrlich schön Westfalen ist.

Hier fließt er sacht beglückend heiter,
bis in die Niederlande weiter
und dort juchzt dieser laut „Juchhe“,
fließt friedlich nun in die Nordsee.


©Franz Bischoff                        12.10.2021

*Der Rhein trennt Mainz und Wiesbaden.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Franz Bischoff).
Der Beitrag wurde von Franz Bischoff auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Franz Bischoff als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Menschenkäfig von Swen Oliver



Die Nacht der Nackten
Näher am Geschehen dran
Für jeden Medienkick ist etwas hier
Schauen sie doch durchs Schlüsselloch
Es ist alles kein Problem
Tauchen SIE ein ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (10)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Franz Bischoff

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

In Liebe von Franz Bischoff (Liebesgedichte)
Eine Jahresuntersuchung von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Aufgetischt von Uwe Walter (Lebensfreude)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen