Michael Bernt

Das große Rad

Und immer weiter dreht es sich, das große Rad der Welt .
Folgt einer simplen Bahn und jeden Tag erhellt 
erneut die Sonne den Planeten . Der dreht um seine Achse 
und kämpfend sterben Männer, während ich hier still relaxe .

 

Ein höhlengrosses Loch wächst tief in meiner Seele .
Die Welt bricht auseinander, als wenn die Schwerkraft fehlte .
Doch das Rad, es dreht sich weiter, schafft ein neues Arrangement .
Sieh Dich nur um mein Sohn, jetzt ist das Klima dran .

 

Ein Tropfen sauren Regens, recycelt aus dem Meer,
wäscht Deinen Schatten komplett weg . Es bleibt von ihm nichts mehr .
Brennt Dir ein Loch in Deinen Körper, in die Seele einen Fleck 
und alles was Du liebst, zerfällt zu Staub und Dreck .

 

An ihrem eigenen Ego, ist die Menschheit schwer erkrankt .
Ist sich selbst nur noch die Nächste und hat sich noch nie bedankt ,
für das was diese Erde, ihr so lange schon kredenzt .
Greift gierig nach der letzten Schönheit und versinkt in Dekadenz .

 

Und doch es geht für immer weiter ! Nur wir müssen für uns klären, 
wollen wir weiter eine Rolle spielen, für unser Dasein uns bewähren ?
Doch letztlich kann ich Dir versprechen und das Versprechen sag ich laut,
mit der Kraft der großen Achse, hoch über meinem Haupt .

 

Das Rad, dreht sich für immer weiter und mit ihm die ganze Welt .
Folgt täglich seiner simplen Bahn und am Morgen dann erhellt 
erneut die Sonne unsere Erde . Die dreht um ihre Achse 
und Väter lieben ihre Kinder,  während ich  hier still relaxe .

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Michael Bernt).
Der Beitrag wurde von Michael Bernt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Msberntweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Michael Bernt als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Der Wichtel und das Schwein der Waisen von Holger Gerken



In diesem ironischen Fantasy-Roman begeben sich der Wichtel Puck und der Rabe Muhugin auf die Suche nach der Goldenen Waldsau, die Trolle von ihrer Waldlichtung gestohlen haben. Dabei durchqueren sie Schauplätze und treffen auf Figuren, denen wir so ähnlich schon in verschiedensten Abenteuerromanen und –filmen begegnet sind. Aber irgendetwas ist immer ein bisschen anders als bei den bekannten Originalen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Gedanken" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Michael Bernt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Flaschengeist von Michael Bernt (Drogen & Sucht)
gedachten Gedanken gedenken von Icemoonlight . (Gedanken)
juni abend von Heino Suess (Natur)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen