Thomas-Otto Heiden

Vor meinem Haus





Vor meinem Haus  



Vor meinem Haus da steht ne Kirche,  
ein Klotz so wuchtig und mondän zugleich.  
Aus hellem Sandstein,  
fest und stark gebaut.  
Die bunten Fenster,  
groß und rund,  
so lassen sie viel Licht hinein.  
An jeder Ecke stützt ein Turm,  
das mittig liegend Schiff.  
Auch mittig gibt es einen Turm,  
mit Kupferkreuz an seiner Spitz(e).  
Darin die Glocken gut geschützt,  
damit sie rufen können zum Gebet.  
Rund um die Kirche stehen,  
Sträucher / Bäume,  
ne Mauer mit nem Jägerzaun, 

auch Rosenbüsche gibt’s zu sehen.  
Der Friedhof liegt gleich nebenan,  
ich geh dort oft spazieren.  
An manchen Tagen, so wie heute,  
wo Stürme fegen übers Land,  
da macht mir diese Kirche Angst.  
Bei Sturm und Nebel,  
sieht sie aus, wie eine Burg aus alter Zeit,  
so eine, wo sonst die Ritter leben,  
und die nächsten Schlachten planen,  
und somit auch den Tot.  
Geheimnisvoll, auch in der Nacht,  
wenn leis der Mond sich über ihr erhebt,  
und kleine Sterne funkeln,  
wie Nadelstiche in nem schwarzen Tuch.  
Am Sonntag und auch Anderntags,  
da rufen hell und dumpf zugleich,  
im Turme hoch die Glocken,  
dann mach ich immer alle Fenster auf,  
und lass den Klang hinein.  
Erst wenn der letzte Ton verklungen,  
mach ich die Fenster wieder zu,  
und langsam mag ich diese Kirche,  
mehr und mehr,  
hab keine Angst nun mehr vor ihr.  



Thomas-Otto Heiden

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Thomas-Otto Heiden).
Der Beitrag wurde von Thomas-Otto Heiden auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 21.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • just-no-nameoutlook.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Thomas-Otto Heiden

  Thomas-Otto Heiden als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Spuren am Horizont: Kleine Geschichten vom Meer von Hermann Schuh



Aus einem verlängerten Segelurlaub wurden 13 Jahre eines intensiven Lebens auf See und den unausbleiblichen Abenteuern auf den Weiten der Meere. Die „Kleinen Geschichten vom Meer“ sind keine Reiseberichte im üblichen Sinn, sie sind mit dem Wunsch geschrieben, ein paar Spuren am Horizont zu hinterlassen und so des Lesers Fernweh ein wenig zu lindern.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Angst" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Thomas-Otto Heiden

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Verdammt noch Mal von Thomas-Otto Heiden (Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2))
Los! Packt die Eier ein! von Heideli . (Angst)
Himmelsklang von Edeltrud Wisser (Romantisches / Romantik)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen