Ingrid Baumgart-Fütterer

Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit

Sie schreibt spätabends im Kerzenlicht
ein melancholisches Gedicht
über den Kummer in der Liebe
und seine Sexualtriebe.

Es bleibt ihr nichts, als sich zu grämen,
für sein Verhalten sich zu schämen
Sehnsucht im Herzen bleibt außen vor,
dafür hat er kein offenes Ohr.

Sie verspürt Druck in ihrer Kehle,
schreibt sich den Frust von der Seele
so oft hat er sie angelogen,
sie hintergangen, betrogen.

Er schwor ihr Treue für alle Zeit,
schon kurz darauf trieb er es zu weit -
pflegte dreist mehrere Affären,
zu lange ließ sie ihn gewähren.

Sie war an den Falschen geraten,
dieser Mann ist ein Satansbraten,
schnell gereizt, prügelt er auf sie ein,
braucht sie Hilfe, lässt er sie allein.

Ihr Hunger nach Zuneigung ist groß,
tränenreich beklagt sie ihr Los
immer weiter geht,s mit ihr abwärts,
ihr Herz verfinstert sich vor Schmerz.

Sie schreibt spätabends im Kerzenlicht
über die Liebe ein Gedicht,
eine Liebe, wie sie sich erträumt,
die ihre Innenwelt aufräumt ...

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Ingrid Baumgart-Fütterer).
Der Beitrag wurde von Ingrid Baumgart-Fütterer auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 24.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • i.treegardent-online.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Ingrid Baumgart-Fütterer

  Ingrid Baumgart-Fütterer als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Menschen ohne Skrupel von Ursula Aswerus



Im Altenheim „Sonnenschein “gehen merkwürdige Dinge vor sich. Plötzlich erkranken Bewohner an seltsamen Symptomen Schmuck und Geld verschwindet aus den Schränken und Spinden. Die Angst greift um sich unter den Senioren, die um ihr Hab und Gut und um ihr Leben fürchten müssen ...

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Liebeskummer" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Ingrid Baumgart-Fütterer

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Nicht mehr weiter wissen von Ingrid Baumgart-Fütterer (Kritisches)
Geschunden. von Walburga Lindl (Liebeskummer)
Aktuelles von Heideli . (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen