Harry Krumpach

Düster wird‘s sein

Düster wird‘s sein, in einem Land,

aus dem der Wohlstand wird verbannt;

weil man sich förmlich überschlug,

in Überschätzung, Selbstbetrug.

 

Der Frost, er beißt Euch ins Gesicht,

greift Eure Körper, verläßt Euch nicht;

das Land ganz ohne Energien,

man kann der Kälte nicht entfliehen.

 

Die Windräder längst eingefroren,

kraftlos die Sonnenkollektoren;

Benzin, Öl, Gas, gibt‘s eh nicht mehr,

im ganzen Lande kein Verkehr.

 

Die Läden haben dicht gemacht,

denn Waren wurden nicht gebracht;

es bleibt Holzdiebstahl, Wilderei,

sie schreckt nicht ab, die Polizei.

 

Der Mundraub steht jetzt obenan,

nicht mehr verpönt, ist er Programm;

denn die Gesetze gegen gelten nicht,

es gibt ja nicht mal, ein Gericht. 

 

So wird verbrannt was grad so geht,

es schwelt, es qualmt von früh bis spät;

es stinkt nach Plaste, Möbellack,

nach Unrat aus dem Abfallsack.

 

Alles was brennt, wird abgetragen,

selbst Bücher, wie in alten Tagen;

Kultur zerbricht, geht ganz entzwei,

das Land zerfällt in Barbarei.

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 29.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lady Aziz - Road-Trip - Dämonen-Lady Band 2 von Doris E. M. Bulenda



In der Dämonenwelt fragte man sich, wo wohl Aziz abgeblieben war, der wilde und ungezügelte Dämon war wie vom Erdboden verschluckt. Ich fragte mich das auch - ich vermisste ihn und den Sex mit ihm. Genau genommen ahnte ich allerdings bereits, wo er stecken könnte. Er war sicher in meiner Welt, auf der Erde. Und so beschlossen wir, ich, die Menschenfrau, Beelzebub und einige andere Dämonen, uns auf die Suche nach meinem Dämonen-Geliebten Aziz zu begeben. Hollywood und Disneyland sollten unsere ersten Stationen sein. Dass unser Trip lustvoll werden würde, war von vornherein klar. [...]

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ein einzeln Kranich von Harry Krumpach (Allgemein)
Weihnachtszeit von Karin Lissi Obendorfer (Allgemein)
Feueresche von Adalbert Nagele (Parallelgedichte)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen