Norbert Schimmelpfennig

Sense oder Mähdrescher?

Die linke Hand des Todes

greift die Sense sachte,

entspricht sie doch nicht mehr der Mode,

seit der Fortschritt den Mähdrescher brachte.

Wirkt dieser doch viel effektiver,

vor allem bei einem pandemischen Fieber!

 

Mit seiner Rechten zeigt der Tod verwundert

aufs einundzwanzigste junge Jahrhundert.

Und er sagt sich:

„Krebs und Kreislauf

gibt es zuhauf.

Der eine stirbt daran mit achtzig oder neunzig,

ein andrer schon mit sechzig oder fünfzig.

Millionenfach Organtransplantationen –

soll die doch der Teufel holen!

 

Todesfälle durch Infektionen

waren eine Seltenheit geworden.

Doch jetzt – bei dem Virus, das wie eine Krone heißt,

kann’s sich wieder lohnen,

den Mähedrescher vorzuholen.

Wenn nur keine Impfung zu viel verheißt,

und alles wieder runterreißt!“

 

Zu ihm hoch dringt Geruch von Heu und herbstlicher Luft,

das mischt seine Sense mit seinem geliebten Verwesungsgeruch.

Von CO zwei, Methan und Stickoxid,

in letzter Zeit vermehrt ein Fluch,

von denen singt er gerne ein Lied.

 

Diese Gerüche saugt ein der Tod,

reißt vor Freude die Arme hoch

und denkt sich weiter:

„Als stehender Sensenmann wirk ich doch viel fescher

als am Steuer von so einem großen Mähedrescher!

Drum sollen Impfungen mich nicht stören,

ich lass mich von der Sense betören,

auch wenn sie nicht viel tut!“

 

Dies sagt sich der Tod,

und er schaut,

den Blick verändert,

immer noch etwas verwundert,

hinab auf dieses junge Jahrhundert.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Norbert Schimmelpfennig).
Der Beitrag wurde von Norbert Schimmelpfennig auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 01.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  Norbert Schimmelpfennig als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Auf den Flügeln der Nacht von Flora von Bistram



Gedanken Gedichte Geschichten
sowie eigene Bilder
auch das Cover entstand in Eigenregie
wie bei allen ihren Büchern

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Tod" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Norbert Schimmelpfennig

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Klimagedicht 2021 von Norbert Schimmelpfennig (Wetter)
Tod von Ingrid Drewing (Tod)
Wenn der Sommer stirbt von Margit Farwig (Jahreszeiten)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen