Wally Schmidt

Deutschland- France

Deutschland - France

 

Deutschland, Frankreich, diese beiden

können sich jetzt ganz gut leiden.

Das war nicht so zu allen Zeiten,

sie lebten lange Zeit mit Streiten.

Mutti besuchte heut' das Land,

viele haben sie ja auch erkannt.

Sie begrüssten sie laut mit Hurra,

die Deutsche Mutti, die ist da !

Sie kam auch mit ihrem Mann,

den man nicht so oft sehen kann.

Das Ganze war ein wenig Schau,

doch unsere Mutti ist eine tolle Frau.

Hatte immer das Ruder in der Hand,

und tat alles für ihr eigenes Land.

Ihre Stärke war stets die Diplomatie,

es wird mal anders sein so ohne sie.

Und Marcron, der grosse Strahlemann,

himmelt auch ganz schön die Mutti an.

Ein gutes Essen gab's danach auch,

wie das in Frankreich ist ja Brauch.

Mal sehen, wie's in Zukunft wird,

welcher neue Kanzler da rumschwirrt

in unserem schönen Nachbarland,

ob die Franzosen ihn auch erkannt.

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wally Schmidt).
Der Beitrag wurde von Wally Schmidt auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • wally.h.schmidtgmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Wally Schmidt

  Wally Schmidt als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Erlebtes gefühlt - der erste Schritt - von Ulf Schreiberfreundchen



Was passiert, wenn der Kopf über Herz und Bauch dominiert?
Und wenn dann noch eine Person in unser Leben tritt, die diese festgefügte Hierarchie in uns durcheinander bringt?

"Eine lange Reise beginnt mit dem ersten Schritt" sagt ein chinesisches Sprichwort.
Ulf Schreiberfreundchen möchte den Leser seines Buches mit auf seine ganz persönliche Reise nehmen. Die Gedichte, Kurzgeschichten und Dialoge beschreiben die manchmal sehr emotionalen Fragen von Ulf Schreiberfreundchen auf der Suche nach seiner neuen Welt. Der Weg dorthin geht über Zweifel, Verlangen, Neugier, kritische Beobachtungen und das Zulassen sowie Leben von Gefühlen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Beziehungen" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wally Schmidt

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Leider gibt's die Krankheit nicht von Wally Schmidt (Humor - Zum Schmunzeln)
Erfolglose Werbung von Paul Rudolf Uhl (Beziehungen)
Weiberfastnacht im Rheinland von Rainer Tiemann (Karneval, Fastnacht und Fasching)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen