Klaus Lutz

Der Geburtstag




Der Geburtstag

 

Stell Dir vor! Es gab eine Katastrophe. Und Du bist
ganz allein auf der Welt. Nur, mit einem Baum vor dem
Fenster. Und Du hast nur Papier. Und einige Bleistifte.
Und nur die Sprache ist Dir geblieben.Was würdest
Du dem Baum schreiben?

Hättest Du diese Worte? Mit denen der Baum redet!

Hättest Du dieses Denken? Das den Baum interessiert!
Hättest Du dieses Wissen? Mit dem der Baum lebendig
wird! hättest Du die Sprache? Den einen Satz für den
Baum. Mit dem er Mensch wird!

Du siehst den Baum an! Und glaubst an Wunder. An

den einen Satz. An die Wahrheit. Mit dem der Baum zum
Mensch wird. Und Du denkst: "Was könnte dieser Satz
sagen?" Redet der Satz von Liebe? Sagt der Satz etwas
zum Leben? Was sagt der Satz?

Dann schreibst Du den ersten Satz! Komm Baum tanze
mit mir. Komm Baum feiere mit mir. Komm Baum
reise  mit mir. Und dein Kopf ist voller Leben. Mit
Tänzen. Mit Festen. Mit Reisen. Mit dem Baum der neu
geboren wird. Und Du nennst Ihn Mensch!

Du siehst dann aus dem Fenster! Und der Baum ist nicht

mehr da. Aber neben Dir sitzt ein Mensch. Du hast an
Wunder geglaubt. Nach einer Katastrophe. Mit nur einem
Satz. Und dem einem Fest. Nur in Deinem Kopf. Und das
Leben war wieder da!


(C)Klaus Lutz

 

 

 

Ps. Am 8.11.2021 um 16:53 Uhr die
Copyrights gesichert!

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 09.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Unterwegs mit einem Pianisten von Rolf Walther



Die Karriere eines russischen Pianisten führt ihn in die Metropolen Europas, der USA, Südamerikas und Asiens. Er erlebt die fremden Kulturen, Sehenswürdigkeiten und auch die Schattenseiten der Gesellschaften.
Die Ehe mit einer deutschen und die Affairen mit einer japanischen Pianistin wühlen ihn emotional auf.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (4)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Apfelstrudel von Klaus Lutz (Das Leben)
Merkwürdig, endlich Frieden von Heino Suess (Besinnliches)
Der Gerstensaft von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen