Harry Krumpach

Den Awen des Druiden

Den Awen des Druiden, ich spüre ihn hier,

im Garten am Nussbaum, ist er nah bei mir;

die Zunge der Götter, den weisen Verstand,

das Wissen derselben, hält er in der Hand.

 

Im Steinkreis geboren, in keltischer Nacht,

hat er das Licht ins das Dunkel gebracht;

da hat er geholfen, in der größten Not,

wie es ihm der Glaube, der Anstand gebot.

 

Da war er der Lehrer, hat erklärt diese Welt,

kannte Tiere und Pflanzen, die Kräuter am Feld;

das Grollen der Berge, konnte er gut verstehen,

das Flüstern der Wiesen, das Murmeln der Seen.

 

Hat selbst, in die Tiefen der Wälder geschaut,

gespürt warmen Wind, den Schnee auf der Haut;

auf den Spitzen der Klippen, ward er gesehen,

als Fels in der Brandung, sturmtrotzend stehen.

 

Auch das sinnlose Kämpfen, hat er gekannt,

selbst auch ein Krieger, das Schwert in der Hand;

hat Kronen erobert, der Pfand ward sein Leben,

hat diese genommen, um sie weiter zu geben.

 

Denn durch Visionen, war ihm längst bekannt,

der Name des Knaben, der führen würde das Land;

der das Schwert für immer, entreißen würde dem Stein,

somit legitimer König, oberster Feldherr dann sein.

 

Jahrhunderte gingen, längst war Alles geschehen,

was er einst in seinen Träumen gesehen;

er selbst schon uralt, doch spüre ich ihn hier,

im Garten am Nussbaum, ist er nah bei mir.

 

 

 

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Harry Krumpach).
Der Beitrag wurde von Harry Krumpach auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 13.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • krumpach54web.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Harry Krumpach als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Bücherwurm bittet zu Tisch von Gerhild Decker



Erfolg beflügelt! Nach den beliebten Büchern "Sinnenflut" und "Streifzug durch den Lebensgarten" können sich die Leser auf Neues von Gerhild Decker freuen. Die Autorin zeigt sich als einfühlsame und aufmerksame Betrachterin der Natur, dem Lebensalltag und dem Tierreich. Bunt und vielseitig, nachdenklich aber auch erfrischend heiter ist die Sprache der Kurzgeschichten und Gedichte. Es ist ein Buch, das immer wieder zu einer Pause zwischendurch einlädt und Stress und Hektik vergessen lässt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Fantasie" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Harry Krumpach

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ich denke grad von Harry Krumpach (Allgemein)
Vogel der Nacht von Gabriele Ebbighausen (Fantasie)
Gedanken zum Alter (:-(( von Paul Rudolf Uhl (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen