Florian Riedel

Datenschutz?

Google weiß:
was du suchst,- was du magst,- wo du bist.
gespeichert,- Daten, die das Netz nicht vergisst.
Social Media hat über dich ein klares Profil erstellt,
Unternehmen verkaufen deine Datenpakete in die Welt.
Und sie feiern die Abschaffung des Bargeldes!
dann lässt sich alles messen -
Deine Daten - eine Zahl für die Planung von Wirtschaftsprozessen.
Die Nachrichten auf dem Handy sind nicht mehr Privatsachen,
Auch deine Anrufe lassen sich überwachen.

Dieses Wissen, das gesammelt wird, gibt anderen viel Macht über dein Leben
Und wo die Möglichkeit besteht, da wird es auch Missbrauch geben.
Wie die moderne Stasi können sie einfach so ihr fragwürdiges Ding machen,
Für Profit ist es legitim uns zu überwachen?
Nur ein paar AGB`s die im Bildschirm nerven,
und wir uns mit einem Klick dem Unterwerfen.
 

Edward Snowden opferte sein Leben, um uns über Überwachung zu informieren
Kurz Empörung, und nach einer Woche scheint es niemanden mehr zu interessieren,
Und es ist fast unmöglich, sich aus dem System auszugliedern und sich nicht beschatten zu lassen
Niemand kommt vorbei an der Überwachung der Massen.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Florian Riedel).
Der Beitrag wurde von Florian Riedel auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 16.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • florian.riedel.02gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Florian Riedel als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wenn der Fluss den Nebel trägt: Gedichte von Bernd Herrde



Kurz sind die Gedichte von Bernd Herrde. Und doch steckt in jedem einzelnen der Stoff eines ganzen Romans. Er handelt die großen Themen des Lebens ab, aber auch die kleinen Momentaufnahmen fehlen nicht. Ein Mosaik all dessen entsteht, was die Seelen der Menschen bewegt, flirrend bunt und schillernd, mal poetisch, mal augenzwinkernd, mal kritisch. Manchmal ist er voller Träume und getrieben von Sehnsucht, dann wieder lebensklug und herzensweise.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Klartext" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Florian Riedel

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Geschichte einer Radikalisierung/Gedanken des Algorithmus von Florian Riedel (Allgemein)
Menschlichkeit von Adalbert Nagele (Klartext)
Die schiache Antn (inklusive Übersetzung) von Jannes Krinner (Mundart)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen