Antje Warwick

Gedanken zum Totensonntag

An Totensonntag wir unsrer Ahnen gedenken,
still auf dem Friedhof den Blick wir senken.
Einsam verlassen die Gräber dort sind,
gut zu hören das säuseln vom Wind.
Dunkel und Schwarz sind unsere Farben,
traurig dazwischen sind die Klagen.

Der Tod in Europa verbreitet Schrecken,
durch Stille, keine Geister wollen wir wecken.
Doch wie ist es in anderen Teilen der Welt,
liegt überall Stille und Kummer überm Feld?
Traurigkeit ist nicht immer Begleiter der Toten,
Ganz anders ist es im Land der Cenoten.

In Mexiko Friedhöfe sind sehr bunt,
das pan de muertes ist in aller Mund.
Der Tag der Toten ist dort ein Fest,
Skelettkostüme man an sich presst.
Fröhlich wird dort der Toten gedacht,
Getränke und Essen, es wird viel gelacht.

Die Gräber sehen aus wie bunte Zimmer,
durch kleine Fenster erahnt man Kerzenschein Schimmer.
Selbst geschmückt sind die Altäre im Ort,
Schokolade, Brot und Skelette finden sich dort.
Das Fest der Toten ist ein großes Essen,
die leckersten Zutaten sich hier messen.

Der Friedhof ist hier voller bunter Lichter,
man sieht in viele fröhliche Gesichter.
Der Tod verliert so seinen Schrecken,
mit Skelettkostümen an allen Ecken.
Über allem steht die Hoffnung auf ewiges Leben,
dass uns die Liebsten wird zurückgeben.

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antje Warwick).
Der Beitrag wurde von Antje Warwick auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Die Autorin:

  • Autorensteckbrief
  • antje_rauerweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Antje Warwick als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

LebensFARBspuren: Gedichte und Essays von Beate Loraine Bauer



Ein Buch mit allem was Leben beinhaltet oder zeitaktuell mit gestaltet -
mit Farben - Konturen - Mut wie Motivation - mit Tiefe und Authentizität.
Unsere Spuren zwischen Licht und Schatten
auf den Hügeln der Zeit.
Die Leser-Echos sind begeistert - wertschätzend und ein Buch
das immer wieder erneut entdeckt und gelesen werden will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Allgemein" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Antje Warwick

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Herbstspaziergang mit Hund von Antje Warwick (Herbst)
Manchmal von Heino Suess (Allgemein)
Feuer von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen