Klaus Lutz

Die Herzen



Die Herzen

 

Das Volk der Herzen. Es ist nichts mehr von seiner Zeit
übrig. Und nur noch wenig ist von Ihm bekannt: "Das
sie nie Kriege führten! Nie Wert auf Besitz legten! Und
es keine Armut bei ihnen gab!" Und es dieses Volk nicht
mehr gibt. Und es eines Tages weg war. Und nur der
Himmel es noch kennt
!

Einige sagen von dem Volk der Herzen. Es hat nicht
auf die Welt gepasst. Es hat die anderen Herrscher
daran erinnert: "Reichtum ist ohne Sinn! Macht kann
auch Freiheit heißen! Und Kriege sind sind nicht die
Lösung!" Denn mit Hass stirbt die Liebe! Gute Könige
finden auch andere Wege
!

Andere sagen von dem Volk der Herzen. Es hat sich in
alle Winde zerstreut. Sein Land wurde ständig zerstört.
Von Räubern die es nicht glauben wollten: "Der Mensch
muss nicht als Dieb leben! Das Denken kann auch Freude
bringen! Jeder Tag will nur Lächeln. Und Liebe und lebe
einfach
!

Andere sagen von dem Volk der Herzen. Sie haben sich
auf diese Welt nur verirrt. Und die Mächtigen haben sie
falsch gesehen: "Die Stille, die nur Wissen war! Ihre
Kunst, die Zeit zu hören! Blicke, mit denen alles einen
Wert hatte!" Träume die zu Leben wagten. Die Heimat der
Kunst
!

Das Volk der Herzen! Es ist nur noch in einigen Köpfen.
Als Tage, die einmal die Hoffnung waren. Mit Menschen,
die keine Hindernisse kannten. Mit Zeit, die nie ohne
Zauber war. Die Kunst, mit der Worte leben wollten.
Musik die Sterne malte. Die Fenster der Nacht. Das Licht,
dass stets Träume weckte
!

(C)Klaus Lutz

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Klaus Lutz).
Der Beitrag wurde von Klaus Lutz auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • klangflockeweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 3 Leserinnen/Leser folgen Klaus Lutz

  Klaus Lutz als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Wir haben Wehen: Mythen und Irrtümer aus dem Kreißsaal von Silvia Pommerening



Dieses Buch ist ein Geburts-Crash-Kurs mit lustigen Geschichten und lehrreichen Erfahrungen aus dem Kreißsaal, einem Ort, welcher alle nur denkbaren sozialen und kulturellen Individuen unter einem Dach vereint. Angefangen beim jungen Kevin, selbst erst den Windeln entsprungen, der zwischen Handy spielen und Kippen rauchen, das erste Mal Vater wird, bis hin zur spätgebärenden Oberstudienrätin, mit ihrer eigens für die Geburt mitgebrachten Celine Dion-CD. Tja, wenn es ums Kinderkriegen geht, sind halt alle gleich! Fernab vom Fachchinesisch der Mediziner erhalten Sie hier praktische Tipps, die durch einfache Zeichnungen verfeinert und mit dem nötigen Humor gesalzen wurden.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (3)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Besinnliches" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Klaus Lutz

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freunde!!!! von Klaus Lutz (Besinnliches)
Illusionen von Margit Farwig (Besinnliches)
Der Pfingstochs' und der Esel von Michael Reißig (Humor - Zum Schmunzeln)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen