Constantin Berg

Das Konzert

Konzerte sind meist sehr laut,
man geht davon aus, man hätt's verdaut.
Doch Erkältete scheint es nicht zu stören,
Geräusche kann man öfters viele hören.

Achtung, Einsatz dicker Mann,
fängt in der Zeit zu husten an,
in der das Orchester spielt,
jeder Bläser auf den nächsten Einsatz schielt.

Hustet's in verschied'nen Ecken,
kann man sich schließlich nicht verstecken.
In solchen Momenten, zum Beispiel dann,
fängt der Dirigent zu schwitzen an.

Das Orchester spielt staccato forte,
dem Huster fehlen da schon die Worte.
Er hustet, und zwar richtig laut,
er hat dem Orchester die Show geklaut.

Doch die Show, die geht noch weiter.
Der Mann steht auf, da hinten schreit er.
Er hustet sich fast die Kehle raus.
Herzlich Willkommen im Hustenhaus !

Das Orchester tobt, die Bühne bebt,
so etwas hat man noch nicht erlebt.
Konzerte sollten eigentlich anders sein,
Huster lade man dazu nicht ein.

Schließlich endet das Konzert.
Es endet auch der Hustenherd.
Jeder stürmt allmählich raus,
zur Genesung eile man nach Haus.

Allmählich endet auch das Gedicht.
Richtig ernst gemeint ist das alles nicht.
Doch hustet man öfters im Konzert,
verliert es dadurch seinen Wert.
Zu guter Letzt möcht' ich betonen,
soll man sich auch dadurch schonen.

Moral:
Konzerte sind meist ziemlich voll,
für Musiker ist's natürlich toll.
Doch Lungenkranke husten weiter,
der Dirigent steigt schon auf 'ne Leiter.
Konzerte enden irgendwann,
wenn der Dirigent aufatmen kann.
Das Gedicht endet, es wurde Zeit.
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !

 

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Constantin Berg).
Der Beitrag wurde von Constantin Berg auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 20.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • tino.bergyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Constantin Berg als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Paloma von Paul Riedel



Paloma ist eine geheimnisvolle Figur, die eine Faszination für Mode und ein altes Tagebuch hat. Paloma ist eine durch die dominante Mutter geprägte Frau, die sich ohne Hilfe durchkämpfen muss.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (2)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Humor - Zum Schmunzeln" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Constantin Berg

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Ort der Liebe von Constantin Berg (Liebesgedichte)
Englische Diät von Karl-Heinz Fricke (Humor - Zum Schmunzeln)
Kunstgenuss von Ingrid Drewing (Nachdenkliches)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen