Wolfgang Scholmanns

Kindheitserinnerung

Manchmal, wenn es winterlich,

pfiff durch kahle Bäume

und im Hause, weihnachtlich,

sich der Duft von Plätzchen schlich,

da erwachten Träume.
 

Puppenstube, Eisenbahn,

Lebkuchen und Sterne,

Mandelplätzchen, Marzipan,

Nüsse, Kugeln, Hampelmann,

davon träumt´ ich gerne.
 

Was das Christkind auch beschert,

stets war es gemütlich,

wenn das Glöckchen leis erklang,

und die Stille Nacht begann,

schien die Welt so friedlich.

 

Bild zum Gedicht Kindheitserinnerung

Vorheriger TitelNächster Titel
 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Wolfgang Scholmanns).
Der Beitrag wurde von Wolfgang Scholmanns auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 02.12.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

Der Autor:

Bild von Wolfgang Scholmanns

  Wolfgang Scholmanns als Lieblingsautor markieren

Buch von Wolfgang Scholmanns:

cover

Gedankenreisen (Anthologie) von Wolfgang Scholmanns



von Mona Seifert, Markus P. Baumeler und 16 weiteren Autorinnen und Autoren,

Worte rund um das Leben und die Liebe mit wunderschönen handgezeichneten Skizzen zu Texten, Gedichten und Gedanken. Werke von 18 Autoren und Künstlern des Forums Gedankenreisen (http://31693.rapidforum.com) in einer zauberhaften Anthologie.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (5)

Wolfgang Scholmanns hat die Funktion für Leserkommentare deaktiviert

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Weihnachten" (Gedichte)

Weitere Beiträge von Wolfgang Scholmanns

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Freiheit von Wolfgang Scholmanns (Lebensfreude)
GÄNSEMÄRSCHE von Renate Tank (Weihnachten)
Regentage von Franz Bischoff (Aktuelles)

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen